Drama: Ex-Sturm-Kicker ist obdachlos

SID
Sonntag, 20.08.2017 | 21:19 Uhr
Alain Masudi ist obdachlos
© GEPA
Advertisement
First Division A
Live
Genk -
Anderlecht
Serie A
Live
Cagliari -
AC Mailand
Primera División
Live
Real Sociedad -
Celta Vigo
Primera División
Real Betis -
FC Barcelona
Serie A
Inter Mailand -
AS Rom
Ligue 1
Lyon -
PSG
Serie A
Juventus -
CFC Genua
Premier League
Swansea -
Liverpool
Primera División
Eibar -
Malaga
Coupe de France
Nantes -
Auxerre
League Cup
Bristol City -
Man City
Premiership
Partick Thistle -
Celtic
Coupe de France
Epinal -
Marseille
Copa del Rey
FC Sevilla -
Atletico Madrid
Coupe de France
PSG -
Guingamp
Serie A
Lazio -
Udinese
Copa del Rey
Alaves -
Valencia
Serie A
Sampdoria -
AS Rom
League Cup
Arsenal -
Chelsea
Coupe de France
Monaco -
Lyon
Copa del Rey
Real Madrid -
Leganes
Indian Super League
Kalkutta -
Chennai
First Division A
Brügge – Oostende
Coupe de France
Straßburg -
Lille
Copa del Rey
FC Barcelona -
Espanyol
A-League
Melbourne Victory -
FC Sydney
Ligue 1
Dijon -
Rennes
Primera División
Bilbao -
Eibar
Primera División
La Coruna -
Levante
Championship
Bristol City -
QPR
Primera División
Valencia -
Real Madrid
Ligue 1
PSG -
Montpellier
Serie A
Sassuolo -
Atalanta
Primera División
Malaga -
Girona
Ligue 1
Angers -
Amiens
Ligue 1
Guingamp -
Nantes
Ligue 1
Metz -
Nizza
Ligue 1
St. Etienne -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Troyes
Primera División
Villarreal -
Real Sociedad
Serie A
Chievo Verona -
Juventus
Primera División
Leganes -
Espanyol
Eredivisie
Utrecht -
Ajax
Eredivisie
Feyenoord -
Den Haag
Ligue 1
Lille -
Strassburg
Serie A
Turin – Benevento
Serie A
Neapel – Bologna
Serie A
Crotone -
Cagliari
Serie A
Florenz -
Hellas Verona
Serie A
CFC Genua -
Udinese
Premiership
Ross County -
Rangers
Primera División
Atletico Madrid -
Las Palmas
Ligue 1
Bordeaux – Lyon
First Division A
Lüttich – Anderlecht
Serie A
AC Mailand -
Lazio
Primera División
FC Sevilla -
Getafe
Primera División
FC Barcelona -
Alaves
Serie A
AS Rom -
Sampdoria
Ligue 1
Marseille -
Monaco
Primera División
Celta Vigo -
Real Betis
Primeira Liga
Belenenses -
Benfica
Coppa Italia
Atalanta -
Juventus
Premier League
Huddersfield -
Liverpool
Coupe de la Ligue
Rennes -
PSG
Premier League
West Ham -
Crystal Palace (Delayed)
Premier League
Swansea -
Arsenal (Delayed)
Coppa Italia
AC Mailand – Lazio
Premier League
Tottenham -
Man United
Coupe de la Ligue
Monaco -
Montpellier
Primeira Liga
Sporting -
Guimaraes
Premier League
Man City -
West Brom (Delayed)
Premier League
Everton -
Leicester (Delayed)
Premier League
Stoke -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
Brighton (Delayed)
Premier League
Chelsea -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Newcastle -
Burnley (Delayed)
Indian Super League
Mumbai City – Jamshedpur
Premier League
Burnley -
Man City
Premiership
Kilmarnock -
Celtic
Championship
Leeds -
Cardiff
Serie A
Sampdoria -
FC Turin
Premier League
Arsenal -
Everton
Premier League
Man United -
Huddersfield
Serie A
Inter Mailand -
Crotone
Premier League
West Brom -
Southampton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth – Stoke (DELAYED)
Premier League
Brighton -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Leicester – Swansea (Delayed)

Beim Namen Alain Masudi müssen viele Sturm-Fans nach wie vor mit der Zunge schnalzen. Drei Jahre geigte der Edeltechniker bei den Blackies. Nun kamen allerdings traurige News ans Licht.

So berichtet der Grazer von einem harten Aufprall auf den Boden der Realität für den Ex-Sturm-Kicker. Masudi, mittlerweile 39 Jahre alt, ist obdachlos. Auf den Straßen Israels.

Ein ausschweifender Lebensstil zollt seinen Preis. Dabei sind die Geschichten rund um den Kongolesen so traurig wie mitleidserregend: der Kicker warf Strafzettel in den Mülleimer, im naiven Glauben der Klub würde für diese aufkommen. Ähnlich verfuhr er mit Hemden und seiner Kleidung: aufgrund der Tatsache, dass Masudi weder bügeln noch waschen konnte, schmiss er die Hemden weg und besorgte sich neue.

"Er hat derzeit keine fixe Unterkunft"

Das hat nun fatale Folgen, wie der Manager von Maccabi Petach Tikva Ami Fahn erklärte: "Er hat alles verloren und kann seine Schulden nicht mehr zahlen. Sein ausschweifender Lebensstil hat sich gerächt. Er hat derzeit keine eigene, fixe Unterkunft."

Der Absturz Masudis dürfte nach seiner aktiven Karriere begonnen haben. Zwischen 2001 und 2004 kickte der offensive Mittelfeldspieler in Graz, erzielte zehn Tore in 60 Spielen. Danach ging es für den kongolesischen Nationalteamkicker nach Saudi Arabien, um schlußendlich in Nazareth, Israel, seine Karriere zu beenden.

Die alten Teamkollegen von Nazareth sind es auch, die erst kürzlich eine Spendenaktion für den Gefallenen organisierten, wie Fahn bestätigte: "Die Spieler von Nazareth haben eine Sammelaktion für ihn gestartet, damit er irgendwie über die Runden kommt." Masudi soll in einem Vorort von Tel Aviv seine Tage verbringen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung