Fussball

Fans sorgen für Eklat bei Oberösterreich-Derby

Von SPOX Österreich
Fans von BW Linz prügeln sich mit Riedern
© GEPA

Zu schamhaften und unschönen Szenen kam es gestern Abend beim Oberösterreich-Derby zwischen Blau-Weiß Linz und der SV Ried in der Ersten Liga. Der Fußball tritt bei derartigen Vorkommnissen in den Hintergrund.

Das 1:1 spielt am Ende keine Rolle, für Gesprächsstoff sorgen die unschönen Szenen zwischen beider Fanlager. Nach Schlusspfiff randalierten Rieder Fans im gegnerischen Sektor, ließen die Fäuste fliegen.Beide Seiten gingen aufeinander los und konnten erst durch die Einsatzeinheit getrennt werden. Die Polizei berichtet von "intensiven körperlichen Angriffen".

Als Gegenschlag holten die Linzer aus, indem sie den Rieder Anhang am Weg zum Bahnhof mit Wurfgeschossen trafen. Fürchterliche Szenen, die auf dem Fußballfeld absolut nichts verloren haben.

Das Spiel zwischen Wacker Innsbruck und der SV Ried am kommenden Montag wurde von der Fußball-Bundesliga als Hochsicherheitsspiel eingestuft.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung