Fussball

Rekordsumme geboten! Ajax will Wöber unbedingt

Von SPOX Österreich
Maximilian Wöber
© GEPA

Der Transfer von Ajax-Supertalent Davinson Sanchez zu Tottenham Hotspur könnte auch für den SK Rapid Wien verheerende Folgen haben. Die Niederländer intensivieren ihr Werben um Maxi Wöber, wollen den jungen Abwehrspieler wohl um jeden Preis.

Laut weltfussball.at habe der niederländischen Traditionsklub bereits ein Angebot über fünf Millionen abgegeben, dieses solle aber von Rapid-Sportdirektor Fredy Bickel abgelehnt worden sein. Angeblich ist Ajax nun bereit, das Angebot noch einmal zu verdoppeln und biete den Hütteldorfern 10 Millionen Euro an. Damit würde Wöber zum Rekordtransfer der Rapidler avancieren.

Geld wäre bei Ajax in Hülle und Fülle da: erst kürzlich kassierte man für Innenverteidiger Davinson Sanchez stolze 46 Millionen Euro von Tottenham Hotspur.

Rapids bisheriger Rekordtransfer Robert Beric brachte den Grün-Weißen 7,5 Millionen Euro. Verglichen mit den möglichen Wöber-Millionen allerdings eine recht beschauliche Summe. Bereits vor einiger Zeit äußerte sich Wöber in der Kronen Zeitung zu einem Wechsel: "Ich war in Amsterdam, habe mir einen Eindruck verschafft. Das war abgesprochen." Gut möglich, dass er bald noch länger dort sein wird.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung