ÖFB-EURO-Starter vor Wechsel zur Austria

Von SPOX Österreich
Dienstag, 22.08.2017 | 14:47 Uhr
Florian Klein könnte zu Austria Wien wechseln
© GEPA
Advertisement
NBA
Fr22.06.
Draft: Schafft Mo Wagner den Sprung in die NBA?
World Cup
Polen -
Senegal (Highlights)
World Cup
Russland -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Portugal -
Marokko (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Die Wiener Austria könnte demnächst einen alten Bekannten in Favoriten begrüßen. ÖFB-Nationalteamspieler Florian Klein gilt als heißer Kandidat auf die Nachfolge des abwanderungswilligen Rechtsverteidigers Jens Stryger Larsen.

Der 26-Jährige Däne soll laut Tuttomercato kurz vor einem Wechsel zum italienischen Erstligisten Udinese Calcio stehen. Austria-Sportdirektor Franz Wohlfahrt bestätigt gegenüber der APA das Interesse aus der Serie A: "Es gibt Gespräche, mehr aber nicht. Ich habe eine sportliche Verantwortung, das kann man nur machen, wenn man einen gleichwertigen oder besseren Ersatz bekommt."

Mit Klein stünde ein erfahrener Ersatz parat. Seit dem Auslaufen seines Vertrags beim VfB Stuttgart ist der 30-Jährige Internationale ohne Verein und könnte somit ablösefrei zur Austria stoßen. Für die Veilchen bestritt Klein zwischen 2009 und 2012 bereits 142 Spiele, ehe er über Red Bull Salzburg den Sprung nach Deutschland schaffte.

"Es gibt Kontakt, wir haben uns ausgetauscht, mehr gibt es aktuell nicht zu sagen", befeuert Klein selbst gegenüber laola1 Gerüchte über eine mögliche Rückkehr an den Verteilerkreis. Sein Berater Max Hagmayr ergänzt: "Die Entscheidung ist noch nicht gefallen. Wenn er aber jetzt nach Österreich zurückkehrt, dann zur Wiener Austria."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung