"Crazy Dani" wird schon mit Zlatan verglichen

Von Spox Österreich
Montag, 28.08.2017 | 11:28 Uhr
Ex-Tennisspieler Daniel Köllerer versucht sich als Fußballer
© GEPA
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Vissel Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon

Er bezeichnete sich einst als "Arschloch der Nation", heute versucht sich der ehemalige Tennis-Skandalboy Daniel Köllerer als Mannschaftssportler bei Unterhaus-Fußballklub Rot-Weiß Lambach.

In diesem Sommer wagte der 34-Jährige den Schritt auf den grünen Rasen und schloss sich dem Klub in der 1. Klasse Mitte-West in Oberösterreich an. Vergangenen Freitag kam Köllerer dann im Derby gegen BW Stadl-Paura zu einem Kurzeinsatz, konnte die 2:3-Niederlage aber nicht mehr verhindern.

Aus Spaß wurde ernst

"Ich habe im Vorjahr den Tennisklub in Lambach übernommen. Bei unserer Meisterfeier kam ich in Kontakt mit dem Lambacher Fußball-Trainer. Da haben wir noch gescherzt, ob er für die rechte Seite jemanden brauchen kann. Aus Spaß wurde schließlich ernst", erklärt Köllerer gegenüber den ÖON, wie es zu diesem Engagement kam.

Die Umstellung auf den Teamsport fällt ihm nicht sonderlich schwer, Köllerer genießt diese neue Form der Gemeinschaft. "Man verliert und gewinnt gemeinsam. Es ist eine spezielle Kameradschaft. Auch wenn ich nur in der 90. Minute reinkomme, bin ich Teil des Teams, gehöre fix dazu. Beim Tennis musst du egoistisch sein, sonst schaust du durch die Finger."

"Crazy Dani" ist Geschichte

Die wilden Zeiten von "Crazy Dani" seien ohnehin Vergangenheit, versichert der 2011 lebenslänglich gesperrte Ex-Tennisprofi. "Der Spitzname stimmt schon lange nicht mehr. In Lambach habe ich einen neuen bekommen. Aufgrund meiner längeren Haare sagen alle schon "Zlatan" (Ibrahimovic, Anm.) zu mir", erzählt er. "Ich werde hier so akzeptiert, wie ich bin. Das finde ich toll. Ich bin der Kicker mit der Rückennummer zwölf und nicht der Ex-Tennis-Spieler, der angeblich Spiele verschoben hat."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung