Salzburg-Heimspiel gegen Rijeka am Mittwoch vorverlegt

Von APA
Donnerstag, 20.07.2017 | 17:23 Uhr
Die Salzburger starten nun schon früher
Advertisement
NBA
Fr22.06.
Draft: Schafft Mo Wagner den Sprung in die NBA?
World Cup
Portugal -
Marokko (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Salzburgs Hinspiel der dritten Qualifikationsrunde zur Fußball-Champions League gegen Rijeka wird am Mittwoch bereits um 18.45 Uhr angepfiffen. Die Partie in der Red-Bull-Arena wurde laut Angaben des Meisters nach Absprache mit der UEFA und dem TV-Partner ORF vorverlegt, da Österreichs Frauen-Nationalteam bei der EM am selben Tag am Abend (20.45 Uhr) im Einsatz ist.

Das Rückspiel wird am 2. August (Mittwoch) im Rujevica Stadion von Rijeka um 20.45 Uhr angepfiffen. Der Aufsteiger steht im Play-off der Qualifikation zur Königsklasse. "Aufgrund des tollen Erfolges der österreichischen Frauen-Nationalmannschaft bei der EURO 2017 in den Niederlanden und dem damit verbundenen, entscheidenden letzten Gruppenspiel, wurde der bereits fixierte Termin vom FC Red Bull Salzburg - nach Abstimmung mit der UEFA und TV-Partner ORF - vorverlegt", heißt es in einer Aussendung der Bullen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung