Fussball

Deutscher Traditionsklub buhlt um Tajouri

Mittwoch, 12.07.2017 | 12:21 Uhr
Austria Wiens Isamel Tajouri wird von Dynamo Dresden umworben

Austria Wiens Ismael Tajouri zeigte in der letzten Saison mit acht Toren und sechs Assists ordentlich auf. Dabei war der 23-Jährige bis zur schweren Verletzung von Lucas Venuto nicht einmal Stammspieler bei den Veilchen. Seine Leistungen blieben auch in Deutschland nicht unbemerkt. Dynamo Dresden zeigt an einer Verpflichtung des Flügelspielers Interesse.

Laut SPOX-Informationen hat der achtfache DDR-Meister sowohl dem Spieler als auch der Wiener Austria bereits ein Angebot vorgelegt. Die Violetten streben sich jedoch gegen einen Verkauf und wollen Tajouri nur im Fall einer außergewöhnlich hohen Ablöse im siebenstelligen Bereich ziehen lassen.

Austria müsste Ersatz verpflichten

Der Grund dafür ist klar: Auf den offensiven Flügelpositionen ist die Austria schon jetzt unterbesetzt. Mit Tajouri und Felipe Pires absolvieren momentan nur zwei fitte Spieler das Mannschaftstraining, die auf der dieser Position zuhause sind. Der am Knie verletzte Venuto wird wohl noch bis zur Winterpause fehlen.

Kostenlos die wichtigsten Sport-News per WhatsApp auf's Handy

Freilich können auch Stürmer Christoph Monschein, Rechtsverteidiger David de Paula oder Spielmacher-Talent Dominik Prokop an den Seiten eingesetzt werden, dennoch müsste die Austria für Tajouri bis zum Ende der Transferzeit wohl noch einen Ersatz finden. Dabei spielte der Linksfuß, dessen Vertrag noch bis 2018 (plus Option auf ein weiteres Jahr) läuft, bei der Austria lange Zeit gar keine Rolle.

Lange Zeit erhielt er keine Chance bei der Austria

Zwei Mal in Folge wurde er zum SCR Altach verliehen, erst letzte Saison erhielt er in Wien seine Chance. "Ich war im Sommer 2015 sehr enttäuscht, weil ich mir sehr viel von meiner Rückkehr nach Wien erwartet habe und dann wieder verliehen wurde. Ich habe meine Chance wieder in Altach gesucht, weil ich wusste, dass ich aus Wien weg muss", sagte Tajouri noch vor einigen Monaten gegenüber SPOX.

Nun könnte der Österreicher mit libyschen Wurzeln von Wien aus den Sprung nach Deutschland schaffen. Die Gelegenheit für so einen Wechsel bietet sich nicht alle Tage. Sein mögliches Transferziel Dynamo Dresden würde das Österreicher-Kontingent indes erneut aufstocken. Sascha Horvath (von Sturm) und Patrick Möschl (Ried) wechselten in diesem Sommer bereits zum ostdeutschen Traditionsklub.

SaisonTeamWettbewerb
2016/2017FK Austria WienBUN148332151710188100
2015/2016SC Rheindorf A...BUN1110191369101000
2014/2015SC Rheindorf A...BUN16182819915144100
2013/2014SC Rheindorf A...1.L7531596684100
2013/2014Austria Wien IIREG104312120603000
2012/2013Austria Wien IIREG1782272432036200
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung