Wunschstürmer sagt Rapid ab

Von SPOX Österreich
Samstag, 29.07.2017 | 08:33 Uhr
Fredy Bickel will einen Linksverteidiger nach Wien-Hütteldorf holen

Seit Wochen schon fahndet der österreichische Rekordmeister SK Rapid Wien nach der sinnvollsten Ergänzung im Sturmzentrum. Laut mehreren Aussagen Fredy Bickels suchen die Hütteldorfer einen "kleinen, wuseligen" Stürmer. Nun bekamen die Rapidler einen Korb von Wunschstürmer Amine Chermiti.

Das berichtet die österreichische Tageszeitung Kurier. Demzufolge hätte sich Sportdirektor Bickel um den 29-jährigen Tunesier Chermiti intensivst bemüht, Aussagen wie "er ist sehr schnell, hat aber auch eine gewisse Spielintelligenz und wäre aus spielerischer Sicht sicher das, was es noch brauchen würde bei uns," unterstrichen Bickels Begeisterung. Der 35-fache tunesische Nationalteamspieler entschied sich aber für einen anderen Verein. Chermiti unterschrieb einen Vertrag in seiner Heimat, bei Etoil Sportive du Sahel.

Der Mittelstürmer wäre einer von drei aussichtsreichen Kandidaten für den vakanten Platz im Rapid-Sturm gewesen. Chermiti spielte unter anderem in der Schweiz für den FC Zürich, in Deutschland für Hertha BSC Berlin und zuletzt in den Vereinigten Arabischen Emiraten. In 119 Spielen für die Schweizer erzielte er 30 Tore. Bickel bleibt noch entspannt: "Es gibt weiterhin interessante Kandidaten. Wir können auch Ende August zuschlagen."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung