AS Monaco verpasst Thurnwald Spitznamen

Von SPOX Österreich
Montag, 10.07.2017 | 15:46 Uhr
Thurnwald bekommt von Monaco einen Spitznamen verpasst
Advertisement
Club Friendlies
Sa14.07.
Liverpool-Test: Wie gut sind Klopps Reds in Form?
Club Friendlies
Bury -
Liverpool
World Cup
Belgien -
England (Highlights)
Club Friendlies
Bournemouth -
FC Sevilla
Allsvenskan
Norrköping -
Häcken
World Cup
Frankreich -
Kroatien (Highlights)
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco

Manuel Thurnwald sorgte im Testspiel gegen AS Monaco mit seinem Treffer zum 2:2 bei den Fans des SK Rapid Wien für Jubel. Gleichzeitig handelte sich der 18-jährige Youngster damit einen neuen Spitznamen ein. Dafür verantwortlich war der offizielle Twitter-Account von Gegner Monaco.

Denn der französische Meister postete, dass ein gewisser Thunderwald den Ausgleich in der 71. Minute erzielte. Passend dazu donnerte der Außenverteidiger den Ball mit einem strammen Volley ins Netz.

Ob sich der Tippfehler der Monaco-Mitarbeiter als neuer Spitzname für den U21-Nationalspieler durchsetzt, werden die nächsten Wochen zeigen. Thurnwald gelang in der letzten Saison der Durchbruch bei Rapid. Er bestritt elf Bundesliga- und zwei Europa-League-Spiele für die Hütteldorfer.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung