Fussball

Sturm: Piesinger wechselt zur Liga-Konkurrenz

Von APA
Simon Piesinger kehrt Graz den Rücken und heuert in Altach an

Mittelfeldspieler Simon Piesinger wechselt innerhalb der österreichischen Fußball-Bundesliga vom Ligadritten Sturm Graz ablösefrei zum SCR Altach. Das gaben die Vorarlberger am Samstag bekannt. Der 25-Jährige erhält beim Vierten der vergangenen Saison einen Vertrag bis Sommer 2019.

Simon Piesinger hat in bisher 100 Bundesliga-Spielen zwölf Tore erzielt. Der Oberösterreicher, vor seinen drei Jahren bei Sturm auch beim FC Wacker Innsbruck und Blau-Weiß Linz aktiv, befindet sich bereits im Trainingslager der Altacher im Montafon und wird am Sonntag gegen den FC St. Gallen sein erstes Testspiel bestreiten.

"Ich kenne die Mannschaft sehr gut und möchte mit dem Team schnell auf Touren kommen", erklärte Piesinger in einer Klubaussendung. Altach startet bereits am 29. Juni in die erste Runde der Europa-League-Qualifikation. Die Auslosung dafür erfolgt am Montag (13.00 Uhr) in Nyon.

Erlebe die internationalen Top-Ligen bei DAZN im LIVE-Stream. Hol dir deinen Gratismonat!

Altachs Sport-Geschäftsführer Georg Zellhofer bezeichnete den früheren U21-Teamspieler Piesinger in einer Klubaussendung als absoluten Wunschspieler. "Er wird im Defensivbereich für Stabilität sorgen und wird uns nach dem Abgang von Lukas Jäger sofort helfen." Mittelfeldmann Jäger hatte die Vorarlberger nach Saisonende in Richtung des deutschen Zweitligisten 1. FC Nürnberg verlassen.

Der Steckbrief von Simon Piesinger

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung