Fussball

Bullen-Trainer nährt Spekulationen

Von SPOX Österreich
Dienstag, 06.06.2017 | 14:10 Uhr
Oscar Garcia führte Red Bull Salzburg zum Meistertitel

Oscar Garcia nährt mit einem kryptischem Tweet die Spekulationen um seine Zukunft. Der Coach von Red Bull Salzburg hat zwar noch ein Jahr Vertrag, wird aber immer wieder mit anderen Vereinen in Verbindung gebracht.

Nach seinem zweiten Double mit Red Bull Salzburg hätte Oscar Garcia eigentlich allen Grund dazu, seinen Urlaub zu genießen. Nun sorgt der Erfolgscoach auf Twitter aber mit einer kryptischen Botschaft für Aufsehen. "Man kann einem Lügner nie vertrauen...", schreibt der Spanier.

Auffällig ist, dass Oscar die meisten seiner Tweets mehrsprachig verfasst, diesen jedoch nur in Deutsch postete. Ist diese Botschaft daher am Ende gar an eine Person aus Salzburg gerichtet? Darüber kann nur gerätselt werden. Möglicherweise hat der Tweet auch gar nichts mit Fußball zu tun.

Kostenlos die wichtigsten Sport-News per WhatsApp auf's Handy

Spekulationen um Oscars Zukunft

Fakt ist, dass Oscar zuletzt erneut mit einem Abgang aus Salzburg in Verbindung gebracht wurde. Diesmal soll der französische Rekordmeister AS St. Etienne ein Auge auf den Spanier geworfen haben. Der Coach selbst äußerte sich in Interviews stets bedeckt zu seiner Karriereplanung.

Erlebe die internationalen Top-Ligen bei DAZN im LIVE-Stream. Hol dir deinen Gratismonat!

"Ich habe hier einen laufenden Vertrag und das zählt", sagte Oscar Ende April gegenüber SPOX, nur um gleichzeitig anzumerken: "Aber ich weiß nicht, was in Zukunft passieren wird. Über so etwas möchte ich auch gar nicht nachdenken. Das ist Zeitverschwendung."

Der Kader von RB Salzburg

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung