Fussball

Admira Wacker ist Österreicher-Topf-König

Von SPOX Österreich
Die Admira setzte die meisten Österreicher ein

Die Admira setzte in der vergangenen Bundesliga-Saison die meistern einheimischen Spieler ein. In der Wertung des Österreicher Topfs liegen die Südstädter klar voran. Schlusslicht ist Meister Salzburg.

Die Admira darf sich in der abgelaufenen Saison über das meiste Geld aus dem Österreicher-Topf freuen. Die Südstädter setzten fast ausschließlich Österreicher ein. Auf Platz zwei liegt der Wolfsberger AC vor dem SV Mattersburg.

Rapid nimmt vor Sturm und der Austria den sechsten Platz ein. Schlusslicht ist Salzburg, das die Teilnahmekriterien am Österreicher-Topf nicht erfüllt und somit gar kein Geld daraus bekommt.

Der Österreicher-Topf im Detail

VereinSpielminutenIn Prozent
Admira35.28299 %
WAC29.55583 %
Mattersburg27.77078 %
Altach27.42377%
Ried26.37474%
St. Pölten26.27074%
Rapid24.90770%
Sturm22.71664%
Austria21.51660%
Salzburg11.86333%

Die Tabelle

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung