Fussball

Salzburg: Wisdom-Entscheidung gefallen

Von APA/SPOX Österreich
Andre Wisdom verlässt Red Bull Salzburg

Nun ist es fix: Andre Wisdom wird nicht mehr für Red Bull Salzburg spielen. Der FC Liverpool hat den Verteidiger, der zuletzt an Salzburg verliehen war, an Derby County verkauft. Auch die Zukunft von Youngster David Atanga scheint geklärt zu sein.

Andre Wisdom verteidigt künftig nicht mehr für Österreichs Fußball-Doublegewinner Red Bull Salzburg. Liverpool verkaufte den vergangene Saison an Salzburg verliehenen Abwehrspieler an den englischen Zweitligisten Derby County. Das gab der Traditionsklub auf seiner Website bekannt.

Für Salzburg kam Wisdom in der vergangenen Saison in 24 Pflichtspielen hauptsächlich als Innenverteidiger zum Einsatz. Er war nach dem Abgang von ÖFB-Teamspieler Martin Hinteregger zum FC Augsburg kurz vor Ende der Transferzeit im August zu den Bullen gestoßen.

Wisdom zu teuer - Atanga kommt zurück

Salzburg hätte den 24-jährigen Engländer gerne auf Leihbasis weiterverpflichtet, Liverpool wollte aber offenbar nur einen permanenten Transfer. Die Ablösesumme soll sich laut britischen Medienberichten im Bereich von 4,5 Millionen Pfund (5,15 Mio. Euro) bewegen.

Erlebe die internationalen Top-Ligen bei DAZN im LIVE-Stream. Hol dir deinen Gratismonat!

Bei Derby County, Neunter der vergangenen englischen Zweitliga-Saison, wird Wisdom Klubkollege des früheren ÖFB-Teamstürmers Andreas Weimann. Der Medizincheck beim Defensiv-Allrounder ist allerdings noch ausständig.

Indes dürfte auch eine Entscheidung bei David Atanga, der zuletzt vom Meister an den SV Mattersburg verliehen war, gefallen sein. "Wir planen in der kommenden Saison mit ihm", stellte Sportdirektor Christoph Freund gegenüber laola1 klar, dass man den Youngster zurück nach Salzburg holen wird.

Alle Infos zu Red Bull Salzburg

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung