Fussball

Austria und Rapid am häufigsten im ORF

Von SPOX Österreich
Dienstag, 30.05.2017 | 21:27 Uhr
Diese Klubs waren am öftesten im ORF zu sehen

Die Bundesliga ist vorbei und hat mit Red Bull Salzburg ihren Meister gefunden. Zum Abschluss bejubelten die Bullen den vierten Titel in Folge, zu sehen waren die Feierlichkeiten auch im ORF, der das Spiel zuvor gegen Altach live übertrug. Doch welche Klubs zeigte der Sender in der abgelaufenen Saison am häufigsten?

In der letzten Runde matchten sich nicht nur die Austria und Sturm Graz im Fernduell um Platz zwei, auch Ried und St. Pölten kämpften in ihren Spielen gegen den Abstieg. Ausgerechnet das einzige Spiel, in dem es um nichts mehr ging, war am vergangenen Sonntag live im ORF zu sehen. Klar: Der Sender zeigte nach dem Spiel Red Bull Salzburg gegen Altach die Meisterfeier der Bullen, übertrug natürlich auch schon die Partie Erster gegen Vierter.

Es war gleichzeitig das 14. Spiel der Salzburger, dass in der Saison 2016/17 im Free-TV zu sehen war. Öfter, nämlich 15-Mal, wurden nur Spiele der beiden Wiener Klubs Austria und Rapid live im ORF übertragen. Die Fans des SK Sturm konnten ihren Lieblingsklub zehnmal verfolgen, Altach war achtmal im ORF-Livespiel zu sehen. Alle anderen Klubs, also der WAC, die Admira, Mattersburg, Aufsteiger St. Pölten sowie Absteiger Ried waren je zweimal Teil des ORF-Topspiels.

Salzburg im ORF ungeschlagen

Neben dem Wiener Derby, das traditioneller Weise immer im österreichischen Rundfunk gezeigt wird, war in der abgelaufenen Saison auch das Duell Austria gegen Salzburg viermal zu sehen, jedes Mal gingen die Bullen als Sieger vom Feld. Allgemein war das Team von Oscar Garcia bei Spielen im ORF sehr erfolgreich: In zwölf der vierzehn Partien, die im Free-TV übertragen wurde, gewann Red Bull, zwei Spiele endeten Unentschieden.

Erlebe die internationalen Top-Ligen bei DAZN im LIVE-Stream. Hol dir deinen Gratismonat!

Weniger erfolgreich lief es dagegen für Rapid, wenn der ORF vor Ort war. Zwei Siegen und drei Remis stehen gleich zehn Niederlagen gegenüber. Trotzdem lockten die Hütteldorfer die meisten Personen vor die TV-Geräte: Im Schnitt erreichte der ORF bei Spielen mit Rapid-Beteiligung eine Durchschnittsreichweite von 327.000 Zusehern bei einem mittleren Marktanteil von 22 Prozent.

Rapid lockt meiste Menschen vor TV-Geräte

Die vor dem Fernseher meistgesehene Partie war Rapid gegen Sturm Graz in der 16. Runde, den 2:1-Sieg der Steirer verfolgten im Mittel knapp 400.000 Menschen. Auch damals lag der Marktanteil bei 22 Prozent, das bedeutet, von allen Personen, die zu diesem Zeitpunkt in Österreich ferngesehen haben, sah sich knapp ein Viertel das ORF-Livespiel an.

Mit rund 158.000 Zuschauern Durchschnittsreichweite gehören die Spiele Altach vs Salzburg (9. Runde, 0:0) und St. Pölten vs Sturm Graz (23. Runde, 2:1) zu den am wenigsten gesehenen ORF-Partien. Allerdings lief das Spiel in St. Pölten Ende Februar parallel zum Teamspringen in Lahti und wurde deshalb auch in ORF2 augestrahlt. So auch drei Wochen später das Topspiel Salzburg vs Austria (26. Runde, 5:0), das aufgrund des Weltcup-Finals in Aspen ebenfalls weichen musste.

ORF-Spiele der Bundesliga-Klubs

KlubSpSUNDRWMA
Rapid Wien152310327.00022%
Austria Wien15627268.00019%
Red Bull Salzburg141220255.00018%
Sturm Graz10505257.00017%
SCR Altach8323255.00019%
SV Ried2101273.00017%
Wolfsberger AC2011243.00014%
Admira Wacker2101235.00021%
SKN St. Pölten2101196.00015%
SV Mattersburg2002187.00016%

Kreuztabelle der ORF-Spiele

vs.RBSSCRFAKADMSTUWACSVRALTSVMSKNvs.
RBS 341201300RBS
SCR3 41311200SCR
FAK44 0200221FAK
ADM110 000000ADM
STU2320 10101STU
WAC01001 0000WAC
SVR110000 000SVR
ALT3220100 00ALT
SVM00200000 0SVM
SKN001010000 SKN

Alle Infos und Zahlen zur Tipico-Bundesliga

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung