Austria-Wien-Coach Thorsten Fink war mächtig sauer auf seine Mannschaft

Fink erklärt seinen "Scheibenwischer"

Von SPOX Österreich
Sonntag, 07.05.2017 | 22:28 Uhr
Thorsten Fink
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
2. Liga
Mo23:00
Die Highlights des Montagsspiels
Primera División
Levante -
Villarreal
Ligue 2
Chateauroux -
Nimes
Premier League
Man City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien

Die Wiener Austria unterstrich nach dem 1:1 gegen den Konkurrenten um die Europa-Cup-Plätze SCR Altach seine Vizemeister-Ambitionen. Die Austrianer liegen drei Punkte vor Sturm Graz auf Rang Zwei der Bundesliga, können durchaus mit der Europa League planen. Dennoch war Thorsten Fink beim Gegentor gegen Altach fürchterlich sauer.

Es war eine Szene in der 24. Minute, die Austria-Wien-Coach Thorsten Fink förmlich aus der Haut fahren ließ. Die Austrianer hätten im Schnabelholz bereits 2:0 in Führung sein können, stattdessen leistete sich Mittelfeld-Stratege Raphael Holzhauser einen folgenschweren Lapsus. Der 24-Jährige passte im Spielaufbau den Ball seelenruhig zu Altach-Kicker Nicolas Ngamaleu. Dieser wiederum legte das Spielgerät wunderbar in den Lauf von Jan Zwischenbrugger, der den mitgesprinteten Nikola Dobedan herrlich bediente. Dovedan hatte schlußendlich keine Mühen, die Frucht zu seinem zehnten Saisontor über die Linie einzuschieben.

Eine Aktion, die bei Fink den Scheibenwischer auslöste. Mit dieser Geste, begleitet von heftigem Schreien, versuchte der Austria-Trainer deutlich seinen Unmut über seine kopflosen Spieler auszudrücken. Eine Beleidigung? Nach dem Match beruhigte sich der 49-jährige Chefcoach und erklärte auf Sky, wie es zu seinem Ausraster kam: "Ich bin natürlich sauer, wenn Fehler passieren, die wir vorher extra angesprochen haben." Er ließ es sich aber nicht nehmen, den Ausfall aber zu entkräften: "Aber das passt schon so. Das kann passieren."

Kostenlos die wichtigsten Sport-News per WhatsApp auf's Handy

Am Ende des Tages belegt die Austria nach wie vor den zweiten Rang und würde damit das ausgegebene Saisonziel erreichen. Auch wenn Fink für seine Spieler manchmal den Scheibenwischer parat hat.

Alle Infos zum heimischen Fußball

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung