Fussball

Kurios: Hofmann bei Cup-Finale vertragslos

Von SPOX Österreich
Hofmanns Vertrag bei Rapid endet vor dem Cup-Finale

Vor dem Cup-Finale zwischen dem SK Rapid Wien und Red Bull Salzburg deckt der Kurier ein brisantes Vertragsdetail auf. Steffen Hofmanns Arbeitspapier endet bereits einen Tag vor dem Endspiel.

Bei Hofmanns letzter Vertragsverlängerung dachten die Rapid-Verantwortlichen scheinbar nicht daran, dass auch im Juni noch Pflichtspiele anstehen könnten. Denn der Kontrakt des Rapid-Kapitäns endet am 31. Mai. Dadurch würde er beim Cup-Finale am 1. Juni ohne Vertrag dastehen, sofern dieser nicht doch noch rechtzeitig verlängert wird.

Große Folgen hätte dies aber ohnehin nicht. ÖFB-Generalsekretär Thomas Hollerer bestätigt gegenüber dem Kurier, dass Hofmann auch ohne Vertrag für das Endspiel spielberechtigt ist. Nur die Frage der passenden Versicherung muss geklärt werden. "Wir werden sicher eine Lösung finden", meint auch Rapid-Geschäftsführer Christoph Peschek. Hofmann würde mit einem Einsatz den Pflichtspiel-Rekord von Peter Schöttel brechen. Momentan hält er genauso wie Schöttel bei 527 Partien für Rapid.

Hofmanns Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung