Rapid Wien: Neuer Trainer soll noch vor Cupfinale feststehen

Bickel: Djuricin darf sich Hoffnungen machen

Von APA/SPOX Österreich
Samstag, 13.05.2017 | 12:45 Uhr
Rapid will noch vor dem Cupfinale einen neuen Trainer präsentieren
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
SaJetzt
Die Highlights vom Samstag mit S04-RBL, BVB & HSV
Premier League
Live
Burnley -
West Brom (DELAYED)
Premier League
Live
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
Live
Southampton -
West Ham (Delayed)
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia

Der SK Rapid Wien will bis Ende Mai seinen neuen Trainer für die kommende Saison präsentieren. Nicht ausgeschlossen, dass es sich dabei um Goran Djuricin handelt, wie Sportdirektor Fredy Bickel erklärte.

Ein Erfolgserlebnis bei Red Bull Salzburg am Samstag könnte Goran Djuricins Aussichten auf einen längeren Verbleib als Rapid-Cheftrainer verbessern. Wer den Job in der kommenden Saison ausübt, will Sport-Geschäftsführer Fredy Bickel bis spätestens Ende Mai, also noch vor dem Cupfinale, klären. Djuricin dürfe sich auf jeden Fall Hoffnungen machen, beteuerte der Schweizer. "Die Entwicklung der Mannschaft ist sehr positiv."

Die mangelnde Erfahrung im Oberhaus will Djuricin nicht als Argument gegen seine Weiterbeschäftigung gelten lassen. "Wenn jemand gute Arbeit leistet, sollte er eine Chance bekommen." In Österreich würden traditionell Trainer mit einer erfolgreichen Spieler-Laufbahn bevorzugt. "Aber wenn man jahrelang in der Bundesliga oder im Nationalteam gespielt hat, bedeutet das nicht, dass man ein guter Trainer ist", sagte Djuricin.

Erlebe internationalen Top-Fußball bei DAZN im LIVE-Stream. Hol dir deinen Gratismonat!

Eine Variante wäre auch eine Rückstufung des 42-Jährigen in seine Rolle als Assistenz-Coach, die er schon unter Damir Canadi innehatte. Denn der neue Chefcoach wird das Trainerteam nicht komplett neu aufstellen und maximal einen Co-Trainer mitnehmen können, stellte Bickel klar.

Alle Infos zu Rapid Wien

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung