"Richtig guter Fußball auch in Österreich"

Von APA
Montag, 24.04.2017 | 21:05 Uhr
Red Bull Salzburg gewann mit Trainer Marco Rose die Youth League
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Trainer Marco Rose war nach dem ersten Titelgewinn einer österreichischen Mannschaft in einem UEFA-Bewerb überglücklich. "Ich bin wahnsinnig stolz auf die Jungs, die dem Verein heute die beste Reputation überhaupt beschert haben."

Nun gelte es für seine Spieler, den nächsten Schritt in ihrer Entwicklung zu schaffen. "Sie sollen und dürfen diesen Sieg lange genießen, aber es liegt noch ein weiter Weg vor uns", sagte Rose. Und: "Spätestens heute weiß man in Europa, dass auch in Österreich richtig guter Fußball gespielt wird."

Doppel-Assistgeber Hannes Wolf fehlten nach dem Schlusspfiff beinahe die Worte. "Im Moment kann ich es noch gar nicht fassen. Jeder, der schon einmal einen großen Titel gewonnen hat, wird es nachvollziehen können, dass man erst eine Zeit braucht, um das zu realisieren."

Benfica-Coach: "Waren die bessere Mannschaft"

Der Sieg sei verdient gewesen, betonte der Offensivspieler. "Wir waren in der zweiten Hälfte viel besser und haben während des gesamten Turniers viel Moral bewiesen."

Erlebe die internationalen Top-Ligen bei DAZN im LIVE-Stream. Hol dir deinen Gratismonat!

Für Benfica-Trainer Joao Tralhao hingegen war die Niederlage ein harter Schlag. "Wir wussten, dass Salzburg ein harter Gegner ist, aber wir haben gut gespielt und hätten gewinnen müssen. Wir waren die bessere Mannschaft. Wir hatten Pech, zwei Momente haben die Partie entschieden", sagte Tralhao.

Alle Infos zur UEFA Youth League

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung