Milde Strafe für Thomas Reifeltshammer

SID
Dienstag, 18.04.2017 | 20:57 Uhr
Thomas Reifeltshammer ist nach seiner Roten Karte gegen Sturm Graz ein Spiel gesperrt
Advertisement
Friendlies
Nigeria -
Atletico Madrid
2. Bundesliga
Erzgebirge Aue -
Karlsruher SC (Highlights Relegation)
Copa Libertadores
Cruzeiro -
Racing
Allsvenskan
Häcken -
AIK
Ligue 1
AC Ajaccio -
Toulouse
Serie B
Bari -
Cittadella
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Serie B
Venedig -
Perugia
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Brasilien -
Kroatien

Nach seiner Kung-Fu-Einlage im Spiel gegen Sturm Graz ist Abwehrchef Thomas Reifeltshammer vom Bundesliga-Strafsenat am Dienstag nur für eine Partie fix gesperrt worden.

Zwei weitere Spiele wurden vom Senat 1 bedingt auf sechs Monate ausgesprochen.

Der 28-Jährige hatte im Duell bei Sturm Graz am Samstag Marc Andre Schmerböck zu ungestüm mit dem Knie in Gesichtshöhe getroffen und von Schiedsrichter Harald Lechner völlig zurecht die Rote Karte gesehen.

Alle Infos zum österreichischen Fußball

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung