Fussball

Mama Maierhofers Belohnung

Von SPOX Österreich
Stefan Maierhofer jubelt über ein Tor und eine Vorlage

Die österreichische Bundesliga in a nutshell: Stefan Maierhofers Mutter belohnt ihren Sohn und die Mannschaft: Nach dem Sieg gegen den WAC wartete ein Schoko-Marillen-Kuchen in der Kabine.

Der SV Mattersburg hat in der Fußball-Bundesliga den zweiten Sieg hintereinander eingefahren und steht zumindest bis Sonntag erstmals seit Mitte September nicht auf dem letzten Tabellenplatz. Mit 2:1 (1:1) setzten sich die Burgenländer zu Hause gegen den Wolfsberger AC durch, für die Entscheidung sorgte in der zweiten Spielhälfte Stefan Maierhofer.

Und so jubelte der "Major" über seinen ersten Bundesliga-Treffer für die Mattersburger. Vor dem Spiel versprach Mama Maierhofer ihrem Sohnemann feinste Mehlspeise: "Sie hat mir heute eine Joke-Nachricht geschrieben, dass es eine Belohnung gibt, wenn ich gut spiele. Die Belohnung steht schon in der Kabine und wartet: ein guter Schoko-Marillen-Kuchen. Das haben wir uns jetzt alle verdient", lachte er ins Sky-Mikro.

Erlebe die Bundesliga-Highlights (D) auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Freuen durfte sich auch SVM-Trainer Gerald Baumgartner, der sich so einen Start wohl nicht erträumte. "Man hätte die eine oder andere Chance verwerten müssen, die Konter besser fertigspielen müssen. Der Sieg war Goldes wert. Wir haben gezeigt, dass wir auch spielerisch etwas drauf haben. Es ist positiv, wie die Mannschaft auftritt. Es herrscht viel Euphorie, und Selbstvertrauen ist auch da", so seine recht nüchterne Analyse nach Spielende. Mit Red Bull Salzburg (A) wartet am nächsten Samstag jedenfalls ein Kaliber auf die Burgenländer.

Stefan Maierhofer im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung