Fussball

Stefan Schwab steht wieder auf dem Platz

Von APA
Am 23.10.2016 verletzte sich Stefan Schwab, jetzt ist er wieder fit

Stefan Schwab hat am Samstag nach einer mehr als drei Monate dauernden Verletzungspause sein Comeback für den SK Rapid Wien gegeben.

Dreieinhalb Monate nach seinem Ende Oktober im Derby gegen die Wiener Austria erlittenen Knöchelbruch hat Mittelfeldspieler Stefan Schwab am Samstag ein erfolgreiches Comeback für Rapid gegeben. Der 26-jährige Salzburger spielte im letzten Test vor dem Bundesliga-Frühjahrsstart gegen den Regionalligisten SV Schwechat eine Hälfte und bereitete das 1:0 durch Giorgi Kvilitaia vor (26.).

Erlebe die internationalen Top-Ligen bei DAZN im LIVE-Stream. Hol dir deinen Gratismonat!

Die weiteren Tore erzielten Mario Pavelic (44.), Philipp Malicsek (47.) und Alex Sobczyk (78.). "Es war ein gutes letztes Testspiel von uns zum Abschluss einer intensiven Vorbereitung", sagte Rapid-Trainer Damir Canadi. "Dennoch heißt es jetzt demütig bleiben und voll konzentriert aufs Derby hinarbeiten." Die Hütteldorfer starten als Tabellenfünfter nächsten Sonntag gegen die Austria ins Frühjahr.

"Vom Knöchel her ist es sicher kein Problem, vom Spiel- und Trainingsrhythmus fehlt noch ein bisschen. Aber man wird sehen, wie die Woche jetzt verläuft", erklärte Schwab Mitte der Woche im Gespräch mit Sky Sport Austria. Ob es gegen die Austria also zu einem Einsatz reicht, wird sich in den nächsten Tagen zeigen. Mit seinem Auftritt im Spiel gegen Schwechat hat er auf jeden Fall schon einen großen Schritt Richtung Bundesliga-Comeback gemacht.

Der Steckbrief von Stefan Schwab

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung