Fussball

Schock: Saisonende für Philipp Schobesberger?

Von SPOX Österreich
Saisonende für Philipp Schobesberger?

Am heutigen Samstag trifft der SK Rapid Wien auf den ehemaligen Angstgegner Admira Wacker Mödling. Sorgen bereitet aber nicht der Gegner, sondern ein Spieler: bei Philipp Schobesberger erhärtet sich die Befürchtung, dass der Flügelspieler in dieser Spielzeit keine Minute mehr am Feld stehen könnte.

Der Frühjahrsauftakt lief definitiv turbulent für Rapid: das nervenaufreibende 1:1 vom Wiener Derby ist abgehakt, die Mannschaft bereitete sich in der abgelaufenen Woche auf den ehemaligen Angstgegner aus der Südstadt vor. In dieser Spielzeit sind die Hütteldorfer gegen die Admira noch ohne Punkteverlust, eine Kulisse von über 17.000 Leuten solle ihr Übriges dazu geben, dass die Truppe von Canadi 2017 erstmals jubeln dürfte.

Sorgen bereitet hingegen die lange Verletztenliste, wobei ein Spieler wohl bis zum Ende der Saison drauf stehen bleiben wird: laut dem Kurier sieht es bei Philipp Schobesberger ganz danach aus, dass er erst in der kommenden Spielzeit wieder auf dem Platz stehen kann. Seit dem voreiligen Comeback im November letzten Jahres klagt der Flügelspieler über Schmerzen im Knie, wurde ein Knochenmark-Ödem diagnostiziert. Die Therapien scheinen nicht zu greifen, Canadi rechnet mit einem langen Ausfall von Schobesberger.

Das Vereinsprofil von SK Rapid Wien

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung