Fussball

Wechselt Soriano doch noch nach China?

Von SPOX Österreich
Wechselt Jonatan Soriano doch noch nach China?

Knalleffekt bei den Salzburger Bullen! Anscheinend ist das letzte Wort in der Causa Jonatan Soriano nach China noch nicht gesprochen. Sein Berater bestätigt in den Medien laufende Verhandlungen.

Nach wochenlangen Dementi könnte RB-Salzburg-Star doch noch nach China wechseln. Der Kapitän der Bullen soll intensive Verhandlungen mit Beijing Guoan führen. Das bestätigte zumindest sein Berater Josep Maria Orobig in der katalanischen Zeitung Sport. Zwar läuft der Vertrag des Torjägers noch bis 2018 - dem Vernehmen nach seien die Chinesen allerdings bereit, umgerechnet 10 Millionen Euro für den Rekordtorschützen zu blechen.

Pikantes Detail: das Transferfenster ist zwar in den europäischen Ligen geschlossen - in China darf man allerdings noch bis kommenden Dienstag, dem 28. Februar, Spielerwechsel tätigen. Mit 10 Millionen Euro Ablöse würde sich Soriano in die Riege der Millionentransfers von Österreich ins Ausland reihen: er wäre damit der fünftteuerste Spieler, der den Sprung von der heimischen Tipico-Bundesliga ins Ausland geht.

Alle Infos zu Jonny Soriano

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung