Andi Weimann erklärt seinen Transfer

SID
Donnerstag, 19.01.2017 | 22:35 Uhr
Andreas Weimann kickt in Zukunft für die "Wölfe"

Der österreichische Ex-Teamkicker Andreas Weimann hat einen neuen Verein und wechselt leihweise innerhalb der zweiten englischen Liga zu Wolverhampton. Jetzt erklärt er seinen Transfer.

Andreas Weimann wechselte am Donnerstag innerhalb der zweiten englischen Liga von Derby County zu Wolverhampton. Derby verlieh den Angreifer bis Saisonende, wie der Tabellensiebente am Donnerstag bekannt gab. Bei den auf Rang 16 liegenden "Wolves" trifft Weimann auf seinen Ex-Trainer bei Aston Villa, Paul Lambert.

Freilich einer der Hauptgründe, wieso er sich für Wolverhampton entschied: "Ich kenne den Trainer seit meiner Zeit bei Aston Villa, das war ein großer Wechselgrund. Ich weiß wie er arbeitet und war unter ihm der beste Weimann, den es bisher gab. Hoffentlich kann ich da anknüpfen."

Fixer Verbleib ist denkbar

Der 25-jährige Wiener brachte es in der laufenden Saison auf elf Einsätze in der Meisterschaft, Tor gelang ihm dabei keines. Seit seinem Wechsel zu Derby im Sommer 2015 hat sich Österreichs 14-facher Internationaler nicht wirklich als Stammkraft etablieren können. "Die letzten Spielzeiten verliefen nicht so, wie ich mir das vorgestellt habe. Ich will jetzt allen das Gegenteil beweisen. Für mich ist das ein Neustart. Es wird Zeit, wieder Tore zu schießen."

Erlebe die internationalen Top-Ligen bei DAZN im LIVE-Stream. Hol dir deinen Gratismonat!

Weimann weiter: "Bei Aston Villa hatte ich eine fantastische Zeit mit einigen Treffern. Aber das ist Vergangenheit. Jetzt will ich für Wolverhampton treffen - für einen riesigen Klub mit viel Geschichte. Ich bin seit zehn Jahren in England, darum kenne ich den Klub gut." Auch einen Verbleib bei den Wölfen, die dreimal englischer Meister wurden, kann sich Weimann vorstellen. "Ich bin auch für einen fixen Transfer offen, aber zuerst will ich einmal in die Startelf kommen. Über den Rest kann man im Sommer sprechen."

Andreas Weimann im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung