Fussball

Serbest weckt Begehrlichkeiten bei Top-Klub

Austria-Profi Tarkan Serbest hat das Interesse von Galatasaray auf sich gezogen

Tarkan Serbest spielt für die Wiener Austria eine starke Saison. Der zentrale Mittelfeldspieler hat mit seinen Leistungen auch die Aufmerksamkeit eines Top-Klubs aus Istanbul auf sich gezogen. Sein Berater spricht bei SPOX über die Zukunftspläne des 22-Jährigen.

Thorsten Fink war im SPOX-Interview voll des Lobes für seinen Schützling. "Er hat sich zu einer tragenden Säule innerhalb des Teams entwickelt", sagte der Austria-Coach über Tarkan Serbest, nur um im nächsten Satz Interesse aus der Türkei anzudeuten: "Dazu kommen seine türkischen Wurzeln. Das macht ihn für den Verein zu einer guten Kapitalanlage."

Erlebe die internationalen Top-Ligen bei DAZN im LIVE-Stream. Hol dir deinen Gratismonat!

Tatsächlich machten im Land am Bosporus schon Gerüchte über den Austria-Mittelfeldspieler die Runde. Der 22-Jährige soll laut Medienberichten von Galatasaray beobachtet werden. Er gilt als einer von mehreren Kandidaten, dessen Spiele in der Vergangenheit von Scouts besucht wurden.

Berater äußert sich zu Gerüchten

Pikant: Der Vertrag des österreichischen U21-Nationalspielers bei der Austria läuft mit Saisonende aus. Zwar könnte das Arbeitspapier per Option verlängert werden, dennoch wäre Serbest für Galatasaray-Verhältnisse wohl günstig zu haben.

Im Gespräch mit SPOX nimmt Berater Reinhard Tichy zur Causa Stellung. Freilich könne es sein, dass der türkische Spitzenklub seinen Klienten beobachte, aber "Kontakt gibt es keinen". Stattdessen verhandle man gerade mit der Austria über eine Verlängerung des auslaufenden Vertrages. "Er ist dort an der richtigen Stelle", versichert Tichy, dass die Tendenz in Richtung eines Verbleibs geht. Kategorisch festlegen will er sich aber nicht: "In diesem Geschäft kann man nie etwas ausschließen."

Tarkan Serbest im U21-Nationalteam

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung