Fussball

Ex-Wolfsburger bei den Bullen im Gespräch

Von SPOX Österreich
Der Ex-Wolfsburger Ibrahim Sissoko ist bei Salzburg im Gespräch

In der Gerüchteküche taucht ein neuer Name als möglicher Zugang für Red Bull Salzburg auf. Die Mozartstädter sollen auf den Ex-Wolfsburger Ibrahim Sissoko ein Auge geworfen haben. Der Mittelfeldspieler von der Elfenbeinküste ist seit September vereinslos.

Das kroatische Online-Portal 24sata bringt Ibrahim Sissoko bei Red Bull Salzburg ins Gespräch. Der österreichische Meister soll sich genauso wie Dinamo Zagreb, Utrecht und Vitoria Guimaraes für den 25-Jährigen interessieren.

Erlebe die internationalen Top-Ligen bei DAZN im LIVE-Stream. Hol dir deinen Gratismonat!

Sissoko stand in seiner Karriere bereits bei acht Vereinen unter Vertrag, zuletzt war er bis September beim türkischen Erstligisten Konyaspor beschäftigt. Academica Coimbra holte den Mittelfeldspieler, der am rechten Flügel daheim ist, 2009 aus seiner Heimat nach Europa. Danach wechselte er 2012 zum VfL Wolfsburg, wo er sich jedoch nicht durchsetzen konnte.

Nach Leihen bei Panathinaikos, St. Etienne und La Coruna verschlug es ihn schließlich in die Türkei zu Eskisehirspor und Konyaspor. Nun befindet er sich auf der Suche nach einem neuen Abenteuer.

Der Salzburg-Kader

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung