Fussball

Legionär wechselt mit 26 Jahren ins Unterhaus

Von SPOX Österreich
Maximilian Karner wechselte von Grödig ins Ausland

Maximilian Karners Abenteuer bei Derry City in Irlands höchster Spielklasse ist zu Ende. Der ehemalige Bundesliga-Kicker kehrt nach Österreich zurück und schließt sich wohl dem Unterhaus-Klub UFC Siezenheim an.

Maximilian Karner hat ein bewegtes Jahr hinter sich. Nach seinem Abschied vom ehemaligen Bundesligisten SV Grödig im Sommer 2015 zog es den Verteidiger ins Ausland. Der Österreicher versuchte sich in Bulgarien und Irland. Nach 21 Ligaeinsätzen für Levski Sofia wechselte er zu seinem Landsmann Lukas Schubert zu Derry County nach Irland. Dort kam er fünf Einsätze in der League of Ireland.

Mit 26 Jahren verschlägt es den Ex-Rieder wieder nach Österreich. Laut eines Berichts der Salzburger Nachrichten ist sich Karner mit dem UFC Siezenheim einig und wird wohl bald in der 2.Landesliga Nord auflaufen. "Ich werde künftig bei einem Amateurverein spielen", zitiert ihn das Blatt. Eigentlich ist der Innenverteidiger im besten Fußballer-Alter. Allem Anschein nach entschied er sich aber zum Rückzug aus dem Profi-Zirkus.

Maximilian Karner im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung