Medien: Real Madrid soll an Alaba dran sein

Von SPOX Österreich
Dienstag, 26.09.2017 | 12:46 Uhr
David Alaba und Thiago kehren in der Champions League in den Kader des FC Bayern zurück
Advertisement
Primera División
Leganes -
Real Madrid
Primera División
La Coruna -
Espanyol
Primera División
Celta Vigo -
Eibar
Primera División
Real Madrid -
Alaves
Primera División
Leganes -
Las Palmas
Primera División
FC Barcelona -
Girona
Primera División
Villarreal -
Getafe
Primera División
Bilbao -
Malaga
Primera División
Valencia -
Real Sociedad
Primera División
FC Sevilla -
Atletico Madrid
Primera División
Levante -
Real Betis
Primera División
Espanyol -
Real Madrid
Primera División
Girona -
Celta Vigo
Primera División
Getafe -
La Coruna
Primera División
Bilbao -
Valencia
Primera División
Malaga -
FC Sevilla
Primera División
Atletico Madrid -
Leganes
Primera División
Eibar -
Villarreal
Primera División
Real Betis -
Real Sociedad
Primera División
Las Palmas -
FC Barcelona
Primera División
Alaves -
Levante
Primera División
Villarreal -
Girona
Primera División
FC Sevilla -
Bilbao
Primera División
Leganes -
Malaga
Primera División
La Coruna -
Eibar
Primera División
Levante -
Espanyol
Primera División
Valencia -
Real Betis

Manchester City, der FC Barcelona, Chelsea - regelmäßig wurde David Alaba mit Vereinen aus Topligen in Verbindung gebracht. Zuletzt wurde es um den Österreicher hingegen ziemlich ruhig. Das ist nun vorbei - denn laut dem spanischen Medium Don Balon soll der Linksverteidiger auf der Liste von Real Madrid stehen.

Denn der amtierende Champions-League-Sieger, aktuell in der Liga nur auf Platz sechs, will demnach den Kader dringend verstärken. Denn die Abgänge von James Rodriguez (Bayern), Alvaro Morata (Chelsea) und Mariano (Lyon) kratzten massiv an der Kadertiefe.

Neue Spieler sollen jetzt Abhilfe schaffen. Wie etwa Julian Draxler von PSG und der österreichische Nationalspieler. In München steht Alaba noch bis 2021 unter Vertrag. Als eine der letzten Identifikationsfiguren der Münchner müsste Real wohl eine exorbitante Summe auf den Tisch legen. Die Königlichen würden wohl günstigere Alternativen finden.

Ganz oben auf der Liste Reals soll aber ohnehin Antoine Griezmann. Für ihn dürfte sogar ein Galactico wie etwa Gareth Bale den Verein verlassen.

Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung
Werbung