Fussball

Real Madrid entfernt Kreuz vom Wappen

SID
Das Kreuz wird wohl bald aus dem Vereinswappen verschwinden

Laut einem Bericht der AS dürften die Madrilenen demnächst das Kreuz aus dem Vereinswappen nehmen - um bei Fans im Mittleren Osten zu punkten.

Ein Medienbericht der Spanischen Zeitung As sorgt in Real-Madrid-Kreisen für hochgezogene Augenbrauen: Um bei Fans im Mittleren Osten zu punkten, gab Real Madrid dem Werbepartner die Erlaubnis, das Vereinswappen für den Verkauf in verschieden Ländern im Mittleren Osten zu adaptieren. Konkret: In den Vereinigten Arabischen Emiraten, Saudi Arabien, Kuwait, Bahrein und Oman wird kein Kreuz auf dem Real-Madrid-Wappen thronen.

Offiziell wird das Kreuz aus Rücksichtnahme auf die Bewohner der Golf-Staaten entfernt. Schon im November 2014 wurde die Idee geboren, das Kreuz aus dem Real-Wappen zu entfernen. Damals schloss Real einen Dreijahresvertrag mit der der National Bank of Abu Dhabi ab. Schon damals stellte Real eigens eine Kreditkarte vor - mit einem Wappen ohne Kreuz.

Der Real-Madrid-Kader im Detail

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung