Real Madrid dürfte sein Vereinswappen adaptieren

Real Madrid entfernt Kreuz vom Wappen

SID
Mittwoch, 25.01.2017 | 09:14 Uhr
Das Kreuz wird wohl bald aus dem Vereinswappen verschwinden
Advertisement
Primera División
Celta Vigo -
Leganes
Primera División
Alaves -
Eibar
Primera División
Real Madrid -
Malaga
Primera División
Real Betis -
Girona
Primera División
Levante -
Atletico Madrid
Primera División
La Coruna -
Bilbao
Primera División
Real Sociedad -
Las Palmas
Primera División
Villarreal -
Sevilla
Primera División
Valencia -
Barcelona
Primera División
Espanyol -
Getafe
Copa del Rey
Real Madrid -
Fuenlabrada
Copa del Rey
Barcelona -
Murcia
Copa del Rey
Atletico Madrid -
Elche
Copa del Rey
Villarreal -
Ponferradina
Primera División
Malaga -
Levante
Primera División
Barcelona -
Celta Vigo
Primera División
Atletico Madrid -
Real Sociedad
Primera División
Sevilla -
La Coruna
Primera División
Bilbao -
Real Madrid
Primera División
Leganes -
Villarreal
Primera División
Getafe -
Valencia
Primera División
Eibar -
Espanyol
Primera División
Las Palmas -
Real Betis
Primera División
Girona -
Alaves

Laut einem Bericht der AS dürften die Madrilenen demnächst das Kreuz aus dem Vereinswappen nehmen - um bei Fans im Mittleren Osten zu punkten.

Ein Medienbericht der Spanischen Zeitung As sorgt in Real-Madrid-Kreisen für hochgezogene Augenbrauen: Um bei Fans im Mittleren Osten zu punkten, gab Real Madrid dem Werbepartner die Erlaubnis, das Vereinswappen für den Verkauf in verschieden Ländern im Mittleren Osten zu adaptieren. Konkret: In den Vereinigten Arabischen Emiraten, Saudi Arabien, Kuwait, Bahrein und Oman wird kein Kreuz auf dem Real-Madrid-Wappen thronen.

Offiziell wird das Kreuz aus Rücksichtnahme auf die Bewohner der Golf-Staaten entfernt. Schon im November 2014 wurde die Idee geboren, das Kreuz aus dem Real-Wappen zu entfernen. Damals schloss Real einen Dreijahresvertrag mit der der National Bank of Abu Dhabi ab. Schon damals stellte Real eigens eine Kreditkarte vor - mit einem Wappen ohne Kreuz.

Der Real-Madrid-Kader im Detail

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung