Fussball

West Ham verscherbelt Marko-Arnautovic-Merchandising

Von SPOX Österreich
Marko Arnautovic bei West Ham United unten durch
© GEPA

Der Wechsel von Marko Arnautovic nach China zu Shanghai SIPG ist in trockenen Tüchern. Der ÖFB-Internationale wechselt London mit Shanghai, soll in Zukunft über 200.000 Euro pro Woche verdienen.

Ein Wechsel, den ihm die West-Ham-Fans wohl ordentlich übel nehmen dürften: in den Fanforen der Hammers wird an Arnautovic kein gutes Haar gelassen, selbst die offizielle Wechselankündigung von West Ham wird seziert. Die Vollzugsmeldung umfasst lediglich 43 Wörter, Arnautovic bekommt weder Dankesworte noch Glückwünsche mit auf den Weg gegeben.

Auch im offiziellen Online-Store der Hammers sind Arnautovic-Utensilien nicht mehr wirklich gefragt: ein unterschriebener Ausdruck eines Fotos des ÖFB-Teamspielers kostete bis vor Kurzem noch 50 Pfund - aktuell rasselte es auf fünf Pfund.

Marko Arnautovic: Fans nehmen ihm Wechsel übel

Vor kurzem war Arnautovic noch Fan-Liebling, wurde in einer Umfrage gar zum zweitbesten Transfer in der Geschichte des Vereins gewählt. Diese Zeiten sind aber längst vorbei. Das Wechsel-Theater nahmen ihm die Fans äußerst übel. Arnie selbst wird's wohl egal sein: der 30-Jährige casht in China fast das Doppelte, soll auf über 11 Millionen Euro Jahresgehalt kommen. Über die Vertragslaufzeit ist allerdings noch nichts bekannt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung