Fussball

Guangzhou Evergrande soll 40 Millionen für Arnautovic bieten

Von SPOX Österreich
Marko Arnautovic
© GEPA

Ein Wechsel von Marko Arnautovic nach China scheint weiterhin wahrscheinlich, allerdings soll es nicht zu SIPG Shanghai, sondern zu Guangzhou Evergrande gehen.

Wie der Guardian berichtet werden West Hams Bemühungen, Arnautovic zu halten, von einem 40-Millionen-Euro-Angebot Evergrandes auf die Probe gestellt.

Laut dem britischen Blatt soll der von Weltmeister Fabio Cannavaro trainierte Klub auch schon das Anfangsangebot über 35 Millionen abgegeben haben, das allerdings dem Ligarivalen SIPG zugeschrieben wurde. Das hätten Quellen aus beiden Lagern bestätigt.

Arnautovic verärgert West Ham

Auch dieses Angebot könnte allerdings noch zu gering sein. West Ham soll eine Summe an die 50 Millionen im Sinn haben. Auch, weil eine Klausel von den Londonern verlangt, 20 Prozent des Erlöses an Arnautovic' früheren Klub Stoke weiterzureichen.

Sollte Arnautovic trotz der höhst lukrativen Angebote seinen Vertrag bei West Ham weiterhin erfüllen müssen, darf man auf die Stimmung bei den Hammers gespannt sein. Coach Manuel Pellegrini lässt den Wiener für die Premier-League-Partie am Samstag bei Bournemouth außen vor, hat ihn nicht in den Kader berufen.

Beim Team entschuldigte sich Arnautovic nach dem Training dafür, dass er den Wechsel nach China forciert. Seine Kollegen sollen laut Guardian Verständnis gezeigt haben. Der Klub ist indes alles andere als begeistert vom Verhalten Arnautovic', das zur Nichtnominierung für das wichtige Spiel am Samstag führte. Ihm fehle der Fokus und er sei nicht in der mentalen Verfassung, begründete Pellegrini, warum er auf seinen besten Spieler verzichtet.

Arnautovic darf erst gehen, wenn Ersatz kommt

Dennoch will West Ham Arnautovic nicht abgeben, solange kein Ersatzmann unterschrieben hat. Einige Wunschspieler zieht es aber wohl zu anderen Klubs.

Krzysztof Piatek (CFC Genoa) soll zu Milan wechseln, sobald Gonzalo Higuain seinen Abgang zu Chelsea fixiert hat. Bournemouths Callum Wilson dürfte sich außerhalb von West Hams Reichweite befinden, weshalb man sich nun auf Celta Vigos Maxi Gomez konzentriert. Der 22-jährige Uru soll eine Ausstiegsklausel in Höhe von 45 Millionen Pfund haben.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung