Arnautovic-Doppelpack reicht Hammers gegen Bournemouth nicht

Von SPOX Österreich/APA
Dienstag, 26.12.2017 | 18:14 Uhr
Marko Arnautovic
© getty

Marko Arnautovic ist in der Premier League weiterhin on fire! Allerdings reichte ein Doppelpack des Wieners am Boxing Day nicht, um West Ham einen Sieg bei Bournemouth zu bescheren.

Die Londoner lagen beim Tabellennachbarn mit 1:2 zurück, ehe Arnautovic seine großen Auftritte hatte. Der ÖFB-Teamspieler vergab zunächst eine große Ausgleichschance (69.), ehe er zweimal von Patzern von Torhüter Asmir Begovic profitierte.

Tormannfehler ermöglichen Arnautovic den Doppelpack

In der 81. Minute schlug Begovic bei einem Rückpass über den Ball, in der 89. Minute wehrte er einen Schuss direkt vor die Beine von Arnautovic ab, der beide Male keine Probleme mehr hatte. Arnautovic hält nun bei fünf Saisontreffern, allesamt in den jüngsten fünf Spielen erzielt. Der Sieg war West Ham aber nicht vergönnt, weil Callum Wilson in der 93. Minute noch das 3:3 für die Gastgeber erzielte.

Kurioses Detail am Rande: Seinen Doppelpack erzielte Arnautovic in einem falschen Dress. Offensichtlich hatte sich der Zeugwart beim Beflocken des Trikots einen Fehler in Arnautovic' Namen geleistet.

Debüt für Dragovic

Für Aleks Dragovic gab es bei seinem Premier-League-Debüt für Leicester City nichts zu feiern. Zunächst lief für sein Team dank des Führungstreffers durch den Algerier Riyad Mahrez (37.) alles nach Plan. Unmittelbar vor der Pause gelang Molla Wague aber der Ausgleich für Watford, das durch ein Eigentor von Leicester-Torhüter Kasper Schmeichel (65.) zum vollen Erfolg kam. Für die Gäste aus Leicester endete nach sieben Auswärtsspielen ohne Niederlage diese Serie.

Dragovic war bis zu 73. Minute im Einsatz. Der 26-jährige Verteidiger war Ende August von Leverkusen nach Leicester gewechselt und hatte bisher nur drei Einsätze im Liga-Cup. Nur auf der Ersatzbank saß sein Teamkollege Christian Fuchs. Bei Watford, das zuletzt nur einen Punkt aus sechs Spielen geholt hatte, kam Sebastian Prödl in der 87. Minute aufs Feld, Torhüter Daniel Bachmann war Ersatz.

Weitere Remis für ÖFB-Legionäre

Prödl durfte am "Boxing Day" als einziger Österreicher am Feld einen Sieg feiern. Kevin Wimmer erreichte mit Stoke City bei Huddersfield Town immerhin ein 1:1, Markus Suttner musste sich mit Brighton and Hove Albion bei Chelsea mit 0:2 geschlagen geben. Chelsea festigte damit Platz drei in der Tabelle und rückte Manchester United (2:2 gegen Burnley) bis auf einen Punkt nahe. Tabellenführer Manchester City hat am Mittwoch die Chance, mit einem Sieg in Newcastle den Vorsprung auf 15 Punkte auszubauen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung