Tottenham: Kevin Wimmer sagte Arnautovic-Klub West Ham United ab

Diesem Premier-League-Klub sagte Wimmer ab

Von SPOX Österreich
Donnerstag, 10.08.2017 | 08:15 Uhr
Kevin Wimmer gab West Ham einen Korb
© GEPA
Advertisement
Premier League
West Ham -
Brighton
Premier League
Chelsea – Watford
Premier League
Huddersfield -
Man United
Premier League
Southampton -
West Brom
Premier League
Man City -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Stoke -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Crystal Palace (Delayed)
Premier League
Everton -
Arsenal
Premier League
Tottenham -
Liverpool
Premier League
Man Utd -
Tottenham
Premier League
Liverpool -
Huddersfield
Premier League
Bournemouth -
Chelsea
Premier League
Arsenal -
Swansea (DELAYED)
Premier League
Watford -
Stoke (Delayed)
Premier League
West Bromwich – Man City (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
West Ham (Delayed)
Premier League
Brighton -
Southampton
Premier League
Leicester -
Everton
Premier League
Burnley -
Newcastle

Kevin Wimmer möchte Tottenham weiter verlassen und hat aktuell mehrere Möglichkeiten. Einem Klub hat der ÖFB-Verteidiger allerdings schon abgesagt: Dem neuen Verein von Marko Arnautovic, West Ham United.

Das berichtet Ex-Krone-Journalist Peter Linden auf seinem Blog. Demnach wollte West-Ham-Coach Slaven Bilic Wimmer zwar gerne verpflichten, ihn aber auf der linken Abwehrseite einsetzen, woraufhin der 24-Jährige absagte: "Ich sehe mich lieber im Zentrum."

15 Millionen Euro für Kevin Wimmer

An Wimmer, der sich auf der Insel durchsetzen möchte, seien aber auch andere Vereine interessiert. "Ich möchte in der Premier League blieben, da gibt es noch andere Möglichkeiten." Linden nennt dabei Stoke City und Crystal Palace als mögliche Abnehmer, auch Southampton, schon länger als Interessent bekannt, soll weiter an Wimmer denken. Konkret sei es mit den Saints aber noch nicht geworden.

Bei Tottenham sieht man im Österreicher nach wie vor viel Potenzial, will Wimmer auch nicht verleihen. Möglich sei nur ein Kauf, wobei man von den anfangs genannten 23 Millionen Euro Ablöse abgerückt sein soll. 15 Millionen Euro müsste ein Klub derzeit auf den Tisch legen, um Wimmer verpflichten zu können.

Für den Welser wäre das wichtig. "Ich bin jetzt in einem Alter, in dem es wichtig ist, viel zu spielen und nicht nur zu trainieren und dann auf der Bank Platz zu nehmen", erklärte Wimmer vor wenigen Wochen gegenüber Sky. Bei Tottenham sieht er dazu aktuell keine Chance.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung