West-Ham-Neuzugang Marko Arnautovic freut sich über den Transferrekord

Arnautovic: Was er mit West Ham vor hat

Von SPOX Österreich
Dienstag, 25.07.2017 | 08:16 Uhr
Arnautovic zeigt sich im West-Ham-Trikot
Advertisement
Premier League
West Ham -
Brighton
Premier League
Chelsea – Watford
Premier League
Huddersfield -
Man United
Premier League
Southampton -
West Brom
Premier League
Man City -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Stoke -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Crystal Palace (Delayed)
Premier League
Everton -
Arsenal
Premier League
Tottenham -
Liverpool
Premier League
Man Utd -
Tottenham
Premier League
Arsenal v
Swansea
Premier League
Liverpool -
Huddersfield
Premier League
Bournemouth -
Chelsea
Premier League
Arsenal -
Swansea (DELAYED)
Premier League
Watford -
Stoke
Premier League
West Bromwich – Man City (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
West Ham
Premier League
Brighton -
Southampton
Premier League
Leicester -
Everton
Premier League
Burnley -
Newcastle

Er zog sich wie ein Kaugummi, seit der Vorwoche ist er fix: Der Transfer von Marko Arnautovic zu West Ham United. Die Hammers schnüren für den Österreicher ein 57-Millionen-Euro-Paket. Die Ablösesumme beträgt rund 28 Millionen Euro (Klubrekord).

Über fünf Jahre verdient Arnautovic zudem 29 Millionen Euro (Rekordverdiener in der Vereinsgeschichte). Damit ist "Arnie" aber nicht nur Rekord-Hammer, sondern auch der teuerste Österreicher aller Zeiten.

Ein Umstand, der Arnautovic durchaus Freude bereitet. "Es freut mich natürlich, dass ich den Rekord gebrochen habe, aber Zahlen oder hohe Transfersummen sagen nix aus. Ich weiß genau, dass ich es drauf hab, aber ich muss es auch auf dem Platz beweisen", sagt er in der Krone, wiegelt aber auch vorsichtig ab.

"Deshalb will ich Gas geben"

"West Ham hat sehr viel Geld für mich ausgegeben. Genau deshalb will ich Gas geben. Das Kapitel Rekord-Transfer ist jetzt abgeschlossen, und ich bin happy, dass ich Teil dieser Mannschaft bin", sagt der Edelzangler.

Mit den Londonern sollen jetzt freilich Erfolge her. Da verweist Arnautovic sogar auf Leicester Ciy, die völlig überraschend 2016 die Premier League gewannen: "Wir haben viele überragende Spieler in unseren Reihen. In der Premier League kann man nie wissen, wie es läuft. Siehe Leicester mit dem Titelgewinn 2016. Das hat niemand erwartet. Ich erwarte das jetzt auch nicht von uns, aber ich werde mein Bestes geben. "

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung