Fussball

Arnautovic zentraler Mann bei Stoke-Remis

Von SPOX Österreich
Marko Arnautovic zentraler Mann bei Stoke-Match

Für den ÖFB-Legionär Marko Arnautovic spielte es im Spiel seines FC Stoke gegen Everton alle Stückerl der ballesterischen Klaviatur. Beinah-Verletzung, versemmelte Topchancen und eine wunderbare Torvorbereitung: der Wiener drückte dem Spiel definitiv seinen einzigartigen Stempel auf.

Hatte Marko Arnautovic in England gestern noch alle Lacher auf seiner Seite, indem er zum Deadline Day den Journalisten ein ganz persönliches Transfer-Update gab (hier nachlesen), so zeigte der 27-jährige Wiener im Dienste der Potters heute wieder, was sein eigentlicher Brotberuf verlangte.

Der 60-fache österreichische Teamkicker stand beim Spiel von Stoke City gegen den FC Everton im Zentrum: nach sieben Minuten bereitete er das 100. Premier-League-Tor seines Teamkollegen Peter Crouch mustergültig vor, nur um 25 Minuten später mit dem rechten Fuß eine klassische Hundertprozentige zu versemmeln. Arnautovic' Manko blieb die Chancenverwertung: beim Stande von 1:1 wurde "MA10" des Öfteren wunderbar bedient, Arnautovic scheiterte aber mehrmals auch teilweise kläglich am glänzend aufgelegten Keeper der Toffees Joel Robles.

Erlebe die internationalen Top-Ligen bei DAZN im LIVE-Stream. Hol dir deinen Gratismonat!

In der 56. Minute sorgte die zentrale Figur des Spiels für eine Schrecksekunde: Arnautovic blieb einige Minuten liegen, musste am Feld verarztet werden, konnte aber weitermachen, um schlussendlich in der 88. Minute ausgewechselt zu werden und am Ende des Spiels zumindest über einen Punkt jubeln zu dürfen. Die Potters liegen nach 23 Spieltagen fest einzementiert im Mittelfeld der Premier-League-Tabelle: 29 Zähler bedeuten den neunten Rang, Everton liegt mit deren 37 auf Platz sieben.

Marko Arnautovic im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung