Marko Arnautovic mit Quasi-Assist gegen ManUnited

Arnie leitet Führungstor ein

Von APA
Samstag, 21.01.2017 | 19:07 Uhr
Marko Arnautovic im Zweikampf mit Antonio Valencia
Advertisement
Premier League
Brighton -
Stoke
Premier League
West Ham -
Leicester
Premier League
Liverpool -
Chelsea
Premier League
Tottenham -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Man United -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Watford (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Everton
Premier League
Huddersfield -
Man City
Premier League
Burnley -
Arsenal (DELAYED)
Premier League
Watford -
Man United
Premier League
Brighton -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Tottenham (DELAYED)
Premier League
Stoke -
Liverpool
Premier League
Bournemouth -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Arsenal -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Man City -
Southampton (DELAYED)
Premier League
Everton -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Swansea (DELAYED)
Premier League
Arsenal -
Man Utd
Premier League
Watford -
Tottenham (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Southampton
Premier League
Man City -
West Ham

Wayne Rooney, neuer Rekordtorschütze Manchester Uniteds, hat seinem Verein am Samstag in der 94. Minute einen Punkt gerettet. In Stoke-on-Trent erzielte der eingewechselte Stürmer aus einem Freistoß seinen 250. Treffer im United-Trikot, der den 1:1-Ausgleich bedeutete.

Dabei hatten die Gastgeber nach einem "Assist" von ÖFB-Teamspieler Marko Arnautovic die längste Zeit wie die Sieger ausgesehen. Stokes Treffer ging zwar auf die Kappe von United-Verteidiger Juan Mata, wurde aber durch eine Vorlage des Wieners eingeleitet. Der hatte in der 19. Minute auf der Seite auf den mitgelaufenen Erik Pieters abgelegt, dessen Stanglpass wiederum von Mata via Fuß von Goalie David de Gea ins Tor sprang. Rooney überholte in der "ewigen" Torschützenliste der Red Devils Sir Bobby Charlton und ist nun alleiniger Führender.

Erlebe die Premier League auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Manchester United ist in der Liga nun seit 13 Spielen ungeschlagen. Das Team des portugiesischen Trainers Jose Mourinho verpasste durch das Remis allerdings die Chance, Stadtrivale Manchester City in der Premier-League-Tabelle zumindest vorläufig zu überholen. United bleibt mit 41 Zählern auf Platz sechs, Stoke ist mit 28 Punkten Neunter. Vier Punkte dahinter liegt Watford auf Rang 14, die Truppe von Sebastian Prödl, der durchspielte, holte bei Bournemouth ein 2:2.

Die Premier-League-Tabelle

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung