Andi Weimann wechselt ligaintern zu den Wolverhampton Wanderers

Andreas Weimann hat einen neuen Verein

Von APA
Donnerstag, 19.01.2017 | 12:00 Uhr
Andreas Weimann hat einen neuen Verein
Advertisement
Premier League
Arsenal -
Tottenham
Premier League
Liverpool -
Southampton
Premier League
Man United -
Newcastle
Premier League
Leicester -
Man City (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Chelsea (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
Everton (DELAYED)
Premier League
Burnley -
Swansea (DELAYED)
Premier League
Watford -
West Ham
Premier League
Brighton -
Stoke
Premier League
West Ham -
Leicester
Premier League
Liverpool -
Chelsea
Premier League
Tottenham -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Man United -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Watford (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Everton
Premier League
Huddersfield -
Man City
Premier League
Burnley -
Arsenal (DELAYED)
Premier League
Watford -
Man United
Premier League
Brighton -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Tottenham (DELAYED)
Premier League
Stoke -
Liverpool
Premier League
Bournemouth -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Arsenal -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Man City -
Southampton (DELAYED)
Premier League
Everton -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Swansea (DELAYED)

Der österreichische Ex-Teamkicker Andreas Weimann hat einen neuen Verein und wechselt leihweise innerhalb der zweiten englischen Liga.

Andreas Weimann ist innerhalb der zweiten englischen Fußball-Liga von Derby County zu Wolverhampton gewechselt. Derby verlieh den Angreifer bis Saisonende, wie der Tabellensiebente am Donnerstag bekannt gab. Bei den auf Rang 16 liegenden "Wolves" trifft Weimann auf seinen Ex-Trainer bei Aston Villa, Paul Lambert.

Erlebe die internationalen Top-Ligen bei DAZN im LIVE-Stream. Hol dir deinen Gratismonat!

Der 25-jährige Wiener brachte es in der laufenden Saison auf elf Einsätze in der Meisterschaft, Tor gelang ihm dabei keines. Seit seinem Wechsel zu Derby im Sommer 2015 hat sich Österreichs 14-facher Internationaler nicht wirklich als Stammkraft etablieren können.

Derby nicht gefährlich werden wird Weimann im Auswärtsspiel von Wolverhampton im Pride Park von Derby. Eine Klausel im Leihvertrag verbietet den Einsatz des Stürmers.

Andreas Weimann im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung