Fussball

Bericht: Ajax fordert für Hakim Ziyech lediglich 30 Millionen Euro - FC Sevilla interessiert

Von SPOX Österreich
Ajax' Sportdirektor Marc Overmats bestätigt, dass Hakim Ziyech bei einem guten Angebot wechseln wird.

Noch ist die Zukunft von Ajax-Kreativspieler Hakim Ziyech ungeklärt. Geschäftsführer Marc Overmars bestätigte aber bereits mehrfach: Bei einem passenden Angebot darf der Marokkaner den niederländischen Traditionsverein verlassen.

"Wir haben Hakim versprochen, dass wir bei einem guten Angebot zustimmen würden", so Overmars. "Hakim wird gehen, wenn ein guter Klub kommt."

Bericht: 30 Millionen reichen für Ziyech

Der in Ajax-Agenden meist gut informierte De Telegraaf berichtet nun: Bei einem Angebot von rund 30 Millionen Euro darf der 26-Jährige gehen. In Anbetracht aktueller Preise ein Schnäppchen - Ziyech sammelte in der abgelaufenen Saison in allen Bewerben 45 Scorerpunkte in 49 Spielen. Sechs davon in der Champions League.

Laut Telegraaf wurde der erste Interessent bei Ajax vorstellig: Der FC Sevilla soll dem Klub aus Amsterdam bereits mitgeteilt haben, mit der Forderung über 30 Millionen Euro kein Problem zu haben. Klar ist noch nicht, ob Ziyech nach Sevilla wechseln möchte.

Zuletzt wurde der Spielmacher mit dem FC Bayern, Inter Mailand und AS Rom in Verbindung gebracht. Nach Frenkie de Jong (FC Barcelona) und Daley Sinkgraven (Bayer Leverkusen) wäre Ziyech der dritte Abgang in diesem Sommer.

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung