Fussball

FIFA-Weltfußballer: So wählten Österreichs Franco Foda und Julian Baumgartlinger

Von SPOX Österreich
Modric bekam von Foda und Baumgartlinger die volle Punktezahl.

Österreichs Teamchef Franco Foda und ÖFB-Kapitän Julian Baumgartlinger haben bei der Wahl des FIFA-Weltfußballers Einigkeit erzielt. Beide gaben dem letztlichen Sieger der Ehrung, Luka Modric, die volle Punktezahl, dahinter waren sich die beiden allerdings nicht einig.

Foda gab bei seiner Wahl Cristiano Ronaldo drei Punkte, Kylian Mbappe bekam einen Zähler. Baumgartlinger entschied sich auf Platz zwei für Antoine Griezmann, Eden Hazard war der dritte Pick des Leverkusen-Spielers.

Dies zeigte die von der FIFA, nach der am Montagabend in der Londoner Royal Festival Hall stattgefundenen Gala, veröffentlichte Liste der abgegebenen Stimmen. Jeder Kapitän einer FIFA-Nationalmannschaft kann drei Stimmen im Wert von fünf, drei und einem Punkt vergeben.

Zudem wurde jeweils ein Medienvertreter aus jedem Land zu seiner Auswahl befragt. Für Österreich übernahm diese Rolle der ORF, der sich für Modric (fünf Punkte), Ronaldo (drei Punkte) und Mohamed Salah (ein Punkt) entschied.

Zur weiteren Auswahl standen auch Harry Kane (Tottenham Hotspur) und Lionel Messi (FC Barcelona). Die detaillierte Aufschlüsselung der Punktevergabe zeigte auch, dass die Wahl auf Modric relativ deutlich ausfiel.

FIFA-Weltfußballer, Top-10: Die Verteilung der Stimmen

SpielerVereinProzentzahl der Stimmen
Luka ModricReal Madrid29,05%
Cristiano RonaldoJuventus FC19,08%
Mohamed SalahFC Liverpool11,23%
Kylian MbappeParis Saint-Germain10,52%
Lionel MessiFC Barcelona9,81%
Antoine GriezmannAtletico Madrid6,69%
Eden HazardFC Chelsea5,65%
Kevin de BruyneManchester City3,54%
Raphael VaraneReal Madrid3,45%
Harry KaneTottenham Hotspur0,98%
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung