Fussball

Fabian Miesenböck wechselt vom SC Wr. Neustadt zu Spartak Trnava

Von SPOX Österreich
Fabian Miesenböck
© GEPA

Die Riege der ÖFB-Legionäre im Ausland ist um einen Spieler reicher. Fabian Miesenböck schließt sich dem slowakischen Meister Spartak Trnava an.

Der 24-Jährige lieferte in der vergangenen Saison eine starke Leistung für den SC Wr. Neustadt ab und steuerte sieben Tore sowie zwei Assists zu einer erfolgreichen Spielzeit bei. Da die Niederösterreicher allerdings in der Relegation an St. Pölten scheiterten und den Sprung in die Bundesliga verpassten, sucht Miesenböck nun eine neue Herausforderung in der Slowakei.

Dort erhält der Offensivallrounder einen Vertrag bis 2020.

Alte Bekannte in Trnava

"Ich bin sehr glücklich, Spartak ist ein Top-Klub. Ich freue mich wirklich, hier zu arbeiten", wird Miesenböck auf der Vereinswebsite zitiert.

Spartaks General Manager Pavel Hoftych gibt indes an, dass man Miesenböck bereits länger beobachtet hatte und glaubt, dass er der Mannschaft schon in den nächsten Spielen helfen wird können.

Mit Marvin Egho und Kubilay Yilmaz trifft der Kärntner in Trnava auf zwei österreichische Landsleute. Trainiert wird das Team vom ehemaligen Schalker Radoslav Latal.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung