Fussball

ÖFB-Legionär Pusic wechselt von Kopenhagen nach Aarhus

Von SPOX Österreich
Martin Pusic wechselt zu FC Kopenhagen

Martin Pusic hat einen neuen Verein. Der Österreicher wechselt bis Saisonende innerhalb der dänischen Liga vom FC Kopenhagen zu Aarhus GF.

Es ist bereits der zweite Wechsel innerhalb eines halben Jahres für Pusic, heuerte er doch erst im Sommer in Kopenhagen, wo er einen Vertrag bis Sommer 2018 unterzeichnete an. Beim sechsten der dänischen ersten Liga konnte der 30-jährige Stümer aber nicht wirklich Fuß fassen und kam in nur sechs Liga-Spielen zum Einsatz, ohne dabei einen Treffer zu erzielen.

"Martin hat sich in unserer Liga als erfahrener Stürmer bewährt. Ich denke, jeder kennt Martins Qualitäten, die uns helfen werden. Er ist körperlich stark, engagiert und gut im Abschluss", streicht Aarhus-Sportdirektor Peter Christiansen die Vorzüge seines Neuzugangs hervor. Für Pusic ist Aarhus der bereits vierte Klub in Dänemark und schon der neunte Arbeitgeber im Ausland.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung