Fussball

Sechs Monate Sperre nach Spuckattacke

Von APA
Spuckattacken sieht man in Portugal nicht gerne
© GEPA

Bruno de Carvalho, Präsident des portugiesischen Fußball-Traditionsklubs Sporting Lissabon, ist sechs Monate gesperrt worden.

Der 45-Jährige war am 6. November des Vorjahres nach einem 3:0-Heimsieg über Arouca mit dem gegnerischen Klub-Boss Carlos Pinho aneinandergeraten und hatte diesem ins Gesicht gespuckt. Pinho wurde wegen der handgreiflichen Auseinandersetzung sogar 20 Monate gesperrt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung