Fussball

Stimmen zum Rapid-Sieg über Rangers: "Das macht Rapid aus"

Von SPOX Österreich
Dietmar Kühbauer freute sich über den Rapid-Sieg gegen die Rangers.

Der SK Rapid hat mit einem 1:0 über die Glasgow Rangers am Donnerstagabend den Aufstieg in der Europa League fixiert. Rapid-Kapitän Stefan Schwab ortete eine clevere Spielweise als Weg zum Erfolg, Trainer Dietmar Kühbauer war von seinem Siegtorschützen überrascht - und lobte die Rapid-Fans.

Richard Strebinger strich die Defensivleistung seiner Mannschaft heraus, während Dejan Ljubicic einem Teamkollegen für die Vorarbeit dankte.

Stefan Schwab (Kapitän SK Rapid): "Es ist einfach geil für uns alle. Wunderbar, dass wir das geschafft haben. In der ersten Halbzeit war es kein schönes Spiel. Ich habe gewusst, je länger die Null steht, umso mehr Räume bieten sich für uns. Schlussendlich waren wir clever und haben uns den Aufstieg über die gesamte Gruppenphase verdient. Jetzt schauen wir, dass wir ein geiles Derby spielen, dann haben wir uns auch den Urlaub verdient."

Philipp Schobesberger (Spieler SK Rapid bei DAZN): "Es ist ein Riesenerfolg. Wir waren in letzter Zeit ein bisschen gebeutelt, wir sind überglücklich. Es sind zwei verschiedene Paar Schuhe, aber die Europa League kann uns in der Liga vielleicht jetzt helfen. Die Fans waren eine super Unterstützung heute. Der Druck war bei den Rangers, wir haben dann eine Konter-Chance genützt."

Richard Strebinger (Tormann SK Rapid): "Das ist Überragend. Das haben die wenigsten von uns erwartet, wir waren eigentlich die Außenseiter in der Gruppe. Auch wenn es national nicht so gut läuft, haben wir uns nicht aus der Ruhe bringen lassen. Wir sind auch in der Liga defensiv gut gestanden. Gratuliere an die Jungs, der Veton ist kilometerweit gelaufen, auch die ganze Bank war voll dabei - überragend! Wunschgegner gibt es nicht. Mir ist es ziemlich gleich, wir schauen, was kommt und jetzt konzentieren wir auf die Austria."

Dejan Ljubicic (Siegtorschütze SK Rapid): "Ich bin überglücklich. Ich habe mich gescheit reingehaut, auch ein großes Danke an den Knasi, der den Ball unglaublich durchgesteckt hat. Ich habe mich gefreut, dass der Trainer mich eingewechselt hat."

Dietmar Kühbauer: Ljubicic-Tor? "Hätte ich nie gedacht"

Dietmar Kühbauer (Trainer SK Rapid): "Ich hoffe, dass ich noch viele schöne Tage haben werde, aber es ist bislang schon ein sehr, sehr schöner Moment in meinem Leben. Wir haben gewusst, dass die Schotten im Kopfballspiel stark sind. Der Platz hat nicht mehr zugelassen, aber bis auf den Lattenköpfler haben wir das Spiel über 90 Minuten im Griff gehabt. Eigentlich ist der Ball von Knasi nicht so gut, aber der Dejan nimmt ihn überragend mit."

...über Siegtorschütze Ljubicic: "Eigentlich hätte ich ihn so gesehen, dass er uns defensiv stärkt, aber dass er das Tor macht, hätte ich nie gedacht."

... über die Rapid-Fans: "Nicht nur heute: Seit ich als Trainer hier bin ist die Unterstützung der Fans unglaublich. Es gab kaum Pfiffe, obwohl wir oft keine guten Spiele machten. Das macht Rapid aus, dafür bin ich Rapidler. Wir haben am Sonntag wieder eine sehr wichtige Aufgabe, feiern können die Jungs, wenn sie Urlaub haben."

Steven Gerrard hadert mit Rapid-Sieg

Steven Gerrard (Rangers-Trainer): "Ich kann meiner Mannschaft nichts vorwerfen. Es war ein physisches Spiel, in dem wir 80 Minuten guten Fußball gespielt haben. Wenn wir in voller Stärke gewesen wären, wäre es vielleicht ein wenig leichter gewesen. Wir haben gegen ein gutes, gut organisiertes und bewegliches Team gespielt. Wir werden stark zurückkommen."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung