Fussball

Red-Bull-Salzburg-Kicker Christoph Leitgeb: "Nichts spricht gegen den Europa-League-Titel"

Von SPOX Österreich
Christoph Leitgeb
© GEPA

6 Spiele, 6 Siege, 18 Punkte. Red Bull Salzburg vermöbelte die Europa-League-Gruppe, segelt zum dritten Mal in der Geschichte makellos ins Sechzehntelfinale. Diesmal soll sogar mehr drinnen sein, geht es nach Routinier Christoph Leitgeb.

Denn der ist trotz namhafter Konkurrenten in der Europa League wie Chelsea, Arsenal oder Eintracht Frankfurt auch von einem möglichen Titelgewinn überzeugt, wie er der Krone verrät: "Es spricht Nichts gegen den Titel. Wir sind nicht leicht zu schlagen. Ich bin seit 2009 Bulle. Aber so eine Siegermentalität, einen Hunger, hat es noch nie gegeben."

Vor 60.000 Fans im Celtic-Park bewiesen die Salzburger einmal mehr, dass sie zu den Großen in der Europa League gehören. Eine derartige Stimmung schüchtert die junge Truppe von Marco Rose nicht ein: "Wahnsinn! Ich war auch 2014 hier, aber da waren viel weniger Fans. Die Stimmung diesmal war genial", meint Leitgeb, der zum ersten Mal seit Oktober wieder Einsatzminuten sammeln durfte. Für die Mozartstädter steht dennoch ein kleiner Kulturschock am Programm. Am morgigen Sonntag darf man den Liga-Alltag wieder begrüßen, zuhause geht's gegen den SKN St. Pölten.

Europa League, Auslosung: Das sind die Gruppensieger und Gruppenzweiten

GruppensiegerGruppenzweite
Bayer LeverkusenFC Zürich
RB SalzburgFC Celtic
Zenit St. PetersburgSlavia Prag
Diamo ZagrebFenerbahce
FC ArsenalSporting SL
Real BetisOlympiakos
VillarrealRapid Wien
Eintracht FrankfurtLazio
KRC GenkMalmö FF
FC SevillaFK Krasnodar
Dynamo KievStade Rennes
FC ChelseaBate Borisov
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung