SK Rapid Wien: Die Noten gegen Glasgow Rangers

 
Der SK Rapid Wien geht in Glasgow in Führung, muss aber durch späte Tore ein Niederlage hinnehmen. SPOX benotet die Rapid-Spieler:
© getty
Der SK Rapid Wien geht in Glasgow in Führung, muss aber durch späte Tore ein Niederlage hinnehmen. SPOX benotet die Rapid-Spieler:
Richard Strebinger (Note= 2): Wie so oft in den letzten Wochen ein starker Rückhalt für Rapid. War bei hohen Bällen immer sicher und rettete in der 68. Minute gegen Ejara in extremis. Bei den Gegentoren machtlos.
© getty
Richard Strebinger (Note= 2): Wie so oft in den letzten Wochen ein starker Rückhalt für Rapid. War bei hohen Bällen immer sicher und rettete in der 68. Minute gegen Ejara in extremis. Bei den Gegentoren machtlos.
Marvin Potzmann (Note= 5): Hatte große Probleme auf seiner Seite. War mit schuld am 1:1. Sein Stellungsfehler ermöglichte es Tavenier, ungehindert zu flanken. Ballverlust vor dem 1:3. Offensiv nicht vorhanden.
© getty
Marvin Potzmann (Note= 5): Hatte große Probleme auf seiner Seite. War mit schuld am 1:1. Sein Stellungsfehler ermöglichte es Tavenier, ungehindert zu flanken. Ballverlust vor dem 1:3. Offensiv nicht vorhanden.
Mario Sonnleitner (Note= 3,5): Der Routinier war vor allem in der zweiten Halbzeit ein Fels in Brandung. Bis zu der verflixten 83. Minute, als er gegen Morelos zu spät kam und den Elfer verschuldete.
© GEPA
Mario Sonnleitner (Note= 3,5): Der Routinier war vor allem in der zweiten Halbzeit ein Fels in Brandung. Bis zu der verflixten 83. Minute, als er gegen Morelos zu spät kam und den Elfer verschuldete.
Mateo Barac (Note= 3): Für den Kroaten war das Spiel bereits nach einer halben Stunde beendet. Er krachte bei einem Klärungsversuch mit Morelos zusammen und verließ das Feld blutüberströmt. Bis dahin eine solide Partie ohne Fehler.
© getty
Mateo Barac (Note= 3): Für den Kroaten war das Spiel bereits nach einer halben Stunde beendet. Er krachte bei einem Klärungsversuch mit Morelos zusammen und verließ das Feld blutüberströmt. Bis dahin eine solide Partie ohne Fehler.
Mert Müldür (Note= 3): Der erst 19-jährige Außenverteidiger machte seine Sache passabel. Profitierte auch davon, dass die Rangers häufig über die andere Seite kamen. Trat offensiv kaum in Erscheinung.
© GEPA
Mert Müldür (Note= 3): Der erst 19-jährige Außenverteidiger machte seine Sache passabel. Profitierte auch davon, dass die Rangers häufig über die andere Seite kamen. Trat offensiv kaum in Erscheinung.
Dejan Ljubicic (Note=3,5): Die auffälligste Aktion des Youngsters war keine rühmliche: Er vertändelte im Mittelfeld den Ball, was letztlich Sonnleitner in Bedrängnis brachte und zum Elfmeter für die Rangers führte. Ansonsten solide.
© getty
Dejan Ljubicic (Note=3,5): Die auffälligste Aktion des Youngsters war keine rühmliche: Er vertändelte im Mittelfeld den Ball, was letztlich Sonnleitner in Bedrängnis brachte und zum Elfmeter für die Rangers führte. Ansonsten solide.
Stefan Schwab (Note=3): Der Kapitän ging gewohnt voran und rieb sich im Mittelfeld auf. Konnte den Druck der Schotten in Hälfte zwei aber auch nicht eindämmen.
© getty
Stefan Schwab (Note=3): Der Kapitän ging gewohnt voran und rieb sich im Mittelfeld auf. Konnte den Druck der Schotten in Hälfte zwei aber auch nicht eindämmen.
Andrei Ivan (Note=3 ): Seine Schnelligkeit wurde nur einmal wirklich eingesetzt - beim Führungstor, das der Rumäne mit einer Hereingabe vorbereitete. Die Abseitsposition, aus der er gestartet war, übersah das Schiedsrichterteam. Ging in der 58. für Alar.
© GEPA
Andrei Ivan (Note=3 ): Seine Schnelligkeit wurde nur einmal wirklich eingesetzt - beim Führungstor, das der Rumäne mit einer Hereingabe vorbereitete. Die Abseitsposition, aus der er gestartet war, übersah das Schiedsrichterteam. Ging in der 58. für Alar.
Thomas Murg (Note=2,5): Sehr bemüht, ging mit hoher Intensität in die Zweikämpfe und steckte vor dem Führungstor schön auf Ivan durch. Tauchte in der zweiten Halbzeit aber unter.
© GEPA
Thomas Murg (Note=2,5): Sehr bemüht, ging mit hoher Intensität in die Zweikämpfe und steckte vor dem Führungstor schön auf Ivan durch. Tauchte in der zweiten Halbzeit aber unter.
Veton Berisha (Note=2): Wie immer mit starker kämpferischer Leistung, auch in der Rückwärtsbewegung. Zudem vorne eiskalt seine Chance zum Führungstreffer genutzt. In der 72. Minute für Bolingoli ausgewechselt.
© GEPA
Veton Berisha (Note=2): Wie immer mit starker kämpferischer Leistung, auch in der Rückwärtsbewegung. Zudem vorne eiskalt seine Chance zum Führungstreffer genutzt. In der 72. Minute für Bolingoli ausgewechselt.
Andrija Pavlovic (Note=3,5): Konnte hin und wieder seinen Körper gut einsetzen, insgesamt aber von seinen Kollegen zu wenig gefüttert. Noch nicht wirklich ins Spiel der Hütteldorfer eingebunden.
© getty
Andrija Pavlovic (Note=3,5): Konnte hin und wieder seinen Körper gut einsetzen, insgesamt aber von seinen Kollegen zu wenig gefüttert. Noch nicht wirklich ins Spiel der Hütteldorfer eingebunden.
Christopher Dibon (Note= 3): Kam nach einer halben Stunde für Barac und stand damit erstmals seit dem 1. Juni 2017 wieder für die Kampfmannschaft von Rapid auf dem Platz. Man merkte ihm die lange Verletzungspause kaum an.
© getty
Christopher Dibon (Note= 3): Kam nach einer halben Stunde für Barac und stand damit erstmals seit dem 1. Juni 2017 wieder für die Kampfmannschaft von Rapid auf dem Platz. Man merkte ihm die lange Verletzungspause kaum an.
Deni Alar (Note=4): Kam in der 58. Minute für Ivan in die Partie, blieb aber wirkungslos und konnte die Offensive nicht beleben.
© getty
Deni Alar (Note=4): Kam in der 58. Minute für Ivan in die Partie, blieb aber wirkungslos und konnte die Offensive nicht beleben.
1 / 1
Werbung
Werbung