Fussball

SK Rapid Wien gegen Slovan Bratislava heute live: Wo kann ich die EL-Quali im Livestream sehen?

Von SPOX Österreich
Donnerstag, 16.08.2018 | 08:11 Uhr
Der SK Rapid Wien steht gegen Slovan Bratislava mit dem Rücken zur Wand.
© GEPA

Der SK Rapid Wien muss im Rückspiel der dritten Runde zur Qualifikation der UEFA Europa League zu Hause gegen Slovan Bratislava (ab 20.30 Uhr live auf DAZN und im LIVETICKER) ein 1:2-Rückstand aus dem Hinspiel aufholen. Während die Slowaken nach vier Spielen mit zehn Punkten die Tabelle anführen, warten die Rapidler seit drei Spielen (1:1 gegen Altach, 1:2 gegen Slovan, 0:0 gegen den WAC) auf einen Sieg.

EL-Quali: Rapid gegen Slovan im Livestream sehen

Wer nicht vor Ort im Stadion mit dabei sein kann, hat die Möglichkeit, die Begegnung dennoch live mitzuverfolgen. Der Streamingdienst DAZN überträgt die Partie ab 20.30 Uhr live.

Auch der ORF zeigt Rapid vs. Slovan live, die Übertragung startet um 20.55 Uhr. Über die TVthek kann das Spiel gestreamt werden. Die Partie wird überdies von SPOX im Live-Ticker angeboten: Hier klicken.

Deni Alar verschoss im Hinspiel einen Elfmeter

SK Rapid Wiens letzte Auftritte in der Europa-League-Gruppenphase

SaisonRundeHeimGastErgebnis
2016/2017Europa League GruppenphaseSK Rapid WienKRC Genk3:2
2016/2017Europa League GruppenphaseAthletic BilbaoSK Rapid Wien1:0
2016/2017Europa League GruppenphaseSK Rapid WienUS Sassuolo1:1
2016/2017Europa League GruppenphaseUS SassuoloSK Rapid Wien2:2
2016/2017Europa League GruppenphaseKRC GenkSK Rapid Wien1:0
2016/2017Europa League GruppenphaseSK Rapid WienAthletic Bilbao1:1

Rapid vs. Slovan: Termin, Uhrzeit, Ankick, Spielort

Das Rückspiel zur 3. Qualifikationsrunde findet am Donnerstag, den 16. August im Stadion Allianz-Stadion statt. Der Ankick erfolgt um 20.30 Uhr.

Mögliche Aufstellungen: SK Rapid Wien vs. Slovan Bratislava

  • SK Rapid Wien: Strebinger - Potzmann, Sonnleitner, Barac, Bolingoli - D. Ljubicic, Schwab/P. Malicsek - Murg, Knasmüllner, Ve. Berisha - Alar

    Ersatz: Knoflach - Müldür, Auer, Martic, Kostic, Ivan, Guillemenot

    Es fehlen: M. Hofmann (Muskelfaserriss in der Wade), Dibon, Pavlovic, Mocinic, Szanto (alle rekonvaleszent/im Aufbautraining), Schobesberger (Hüfte), Gartler (Kahnbeinbruch)

    Fraglich: Schwab (angeschlagen)
  • Slovan Bratislava: Greif - Apau, Salata, Bajric, Boschikow - Nono - Cavric, Holman, Drazic, Moha - Sporar

    Ersatz: Ruzinsky - Laczko, Suchotskij, Savicevic, Rabiu, Cmiljanic, Holosko, De Kamps

Wichtige Termine von Rapid und mögliches EL-Playoff

RundeGegnerDatum
3. Quali-Runde, RückspielSlovan Bratislava16.08.2018 (Heim)
Playoffs, HinspielHajduk Split/Steaua Bukarest23.08.2018
Playoffs, RückspielHajduk Split/Steaua Bukarest30.08.2018

SK Rapid gegen Slovan Bratislava: Schwierige Situation

Der Auftritt der Hütteldorfer gegen den WAC machte nicht viel Hoffnung für das die Partie gegen Slovan. "Natürlich ist es jetzt schon eine schwierige Situation, es brennt", weiß Stefan Schwab. "Wir müssen schnellstmöglich schauen, dass wir irgendwie auf die Füße kommen und elf Spieler am Platz kriegen, die kämpfen, die marschieren und die Leistung bringen."

Sein Einsatz am Donnerstag war wegen Muskelproblemen im Oberschenkel zunächst fraglich, er dürfte aber spielen. "Ich habe es ab der 20. Minute gespürt. Bei jedem Pass ist der Zug stärker geworden, es hat immer mehr zugemacht. Hätte ich in der zweiten Halbzeit gespielt, wäre es nur eine Frage der Zeit gewesen, bis mehr passiert", erläutert der Mittelfeldspieler.

Für Goran Djiricin, der alles andere als fest im Sattel sitzt, wäre ein Sieg enorm wichtig, schließlich würde ein Weiterkommen gegen Bratislavadie Stimmung in Hütteldorf wieder etwas beruhigen. "Am Donnerstag können wir alles wieder gut machen", hofft der Rapid-Trainer.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung