SK Rapid Wien gegen Slovan Bratislava: Hütteldorfer Fans in Slowakeis Hauptstadt unerwünscht

Von APA
Freitag, 03.08.2018 | 13:12 Uhr
Rapid muss auswärts gegen Slovan ran.
© GEPA

SK Rapids Drittrunden-Hinspiel in der Qualifikation zur UEFA Europa League auswärts gegen Slovan Bratislava wird von großen Sicherheitsvorkehrungen begleitet. Wie slowakische Behörden den Hütteldorfern mitteilten, werden vor dem Match am Donnerstag Ansammlungen von grün-weißen Fans im Stadtzentrum ausdrücklich nicht geduldet und infolgedessen aufgelöst.

Die Rapid-Anhänger werden in einem Bus-Konvoi von Österreich kommend direkt zum Auswärtssektor des Stadion Pasiensky gebracht und nach Spielende wieder zurück nach Wien chauffiert. Rund 500 Tickets sind für Rapid-Anhänger reserviert, die keine Karten für neutrale Stadionbereiche erwerben dürfen. Slovans Fanszene gilt als gewaltbereit.

Slovan setzte sich in der zweiten Quali-Runde gegen Balzan aus Malta durch. In der ersten Runde eliminierten die Slowaken FC Milsami aus Moldau mit einem Gesamtscore von 9:2.

SK Sturm in der Europa-League-Quali: Die wichtigsten Termine

RundePotenzieller GegnerDatum
3. Quali-Runde, HinspielSlovan Bratislava09.08.2018 (Auswärts)
3. Quali-Runde, RückspielSlovan Bratislava16.08.2018 (Heim)
Playoffs, Hinspielu.a. FC Sevilla23.08.2018
Playoffs, Rückspielu.a. FC Sevilla30.08.2018
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung