Fussball

Rapid Wien: Stefan Schwab gibt Verletzungs-Update

Von SPOX Österreich
Ob Stefan Schwab gegen Steaua spielen kann, steht noch nicht fest.
© GEPA

Für den SK Rapid Wien steht am Donnerstag das bislang wichtigste Spiel der Saison auf dem Programm. Die Hütteldorfer empfangen im Hinspiel des Europa-League-Playoffs Steaua Bukarest im Allianz Stadion. Ob Kapitän Stefan Schwab mit an Bord sein wird, ist allerdings fraglich.

Schon sein Einsatz im Rückspiel gegen Slovan Bratislava, welches die Hütteldorfer mit 4:0 für sich entscheiden konnten und damit souverän den Aufstieg ins Playoff fixierten, stand auf der Kippe.

Doch trotz muskulärer Probleme im Oberschenkel biss der 27-Jährige auf die Zähne und spielte - und verletzte sich erneut.

"Die Oberschenkel-Probleme hab' ich im Griff. Aber gegen Slovan gab es nach zehn Minuten einen Zusammenstoß mit den Kniescheiben. Im Spiel ist es noch gegangen, aber danach ist das Knie angeschwollen", erklärt Schwab gegenüber dem Kurier.

Schwab: Schwierige Phase - für Rapid und mich

In der Liga gegen den LASK war an einen Einsatz nicht zu denken, erst am Montag konnte Schwab ein leichtes Lauftraining absolvieren und das angeschwollene Knie behandeln lassen. "Am Dienstag versuche ich es mit dem Ball, dann müssen wir schauen, ob es bis zum Donnerstag reicht."

Doch auch falls Schwab bis zum Hinspiel gegen Bukarest Einsatzbereit sein sollte, darf man nicht mit einem voll fitten Kapitän rechnen. "Es ist eine schwierige Phase - für Rapid, wie auch für mich persönlich. Ich wäre gut in Form, aber mit den Wehwehchen ist es ein Drüberschleppen", klagt er.

Wichtige Termine von Rapid und EL-Playoff

RundeGegnerDatum
Playoffs, HinspielSteaua Bukarest23.08.2018
Playoffs, RückspielSteaua Bukarest30.08.2018
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung