Europa League: Das ist Red Bull Salzburgs Achtelfinalgegner

Von APA
Freitag, 23.02.2018 | 13:09 Uhr

Österreichs Serienmeister Salzburg bekommt es im Achtelfinale der Fußball-Europa-League mit Borussia Dortmund zu tun. Das ergab die Auslosung am Freitag in Nyon. Der achtfache deutsche Meister und Champions-League-Sieger 1997 wird vom Wiener Peter Stöger trainiert und eliminierte in der Runde der letzten 32 Atalanta Bergamo. Spieltermine sind der 8. und 15. März, wobei das Rückspiel in Salzburg stattfindet.

"Ich freue mich. Es ist eine Möglichkeit, als österreichischer Trainer gegen eine österreichische Mannschaft zu spielen", freut sich Peter Stöger auf das Duell mit den Bullen. Und eine Gelegenheit, den Traum vom Finale am 16. Mai in Lyon weiterleben zu lassen. "Wenn es nicht Österreich wäre, würden alle sagen, das ist ein schweres Los. Die Aufgabe ist sportlich reizvoll, aber machbar. Salzburg hat eine junge, sehr aktive Mannschaft."

In Salzburg gibt man sich zurückhaltend. "Dortmund ist für uns ein absolutes Hammerlos, und ich glaube, dass wir uns diesen Gegner als gesamter Verein verdient haben. Die ersten internen Reaktionen haben schon gezeigt, dass sich alle bei uns darauf freuen. Das Duell Österreich gegen Deutschland birgt immer eine ganz besondere Brisanz in sich", sagt Sportdirektor Christoph Freund. "Wir freuen uns darauf, denn es ist ein cooles Los und eine mächtige Aufgabe, der wir uns sehr gerne stellen. Ich denke schon, dass wir auch da unangenehm sein können", so Trainer Marco Rose.

Die Begegnungen im Europa-League-Achtelfinale:

Dynamo Kiew - Lazio Rom

RB Leipzig - Zenit St. Petersburg

Atletico Madrid - Lok Moskau

ZSKA Moskau - Lyon

Olympique Marseille - Athletic Bilbao

Sporting Lissabon - Viktoria Pilsen

Borussia Dortmund - Red Bull Salzburg

Arsenal - AC Milan

Weitere Informationen folgen in Kürze.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung