Der SCR Altach besiegt Dinamo Brest und steht in der nächsten Runde der Europa League

Altach biegt Dinamo Brest

Von APA
Donnerstag, 20.07.2017 | 19:46 Uhr
Ngamaleu erzielte ein Traumtor
Advertisement
Bundesliga
FrJetzt
S04-M05: Jetzt die Highlights anschauen!
J1 League
Kobe -
Tosu
A-League
FC Sydney -
Sydney Wanderers
Primera División
Levante -
Getafe
Premier League
Chelsea -
Watford
Premier League
Huddersfield -
Man United
Primera División
Real Betis -
Alaves
Ligue 1
Monaco -
Caen
Serie A
Sampdoria -
Crotone
Premier League
Southampton -
West Bromwich
Primera División
Valencia -
Sevilla
1. HNL
Hajduk Split -
Dinamo Zagreb
Ligue 1
Amiens -
Bordeaux
Ligue 1
Angers -
Toulouse
Ligue 1
Metz -
Dijon
Ligue 1
Nantes -
Guingamp
Ligue 1
Rennes -
Lille
Premier League
Man City -
Burnley (DELAYED)
Primera División
Barcelona -
Malaga
Serie A
Neapel -
Inter Mailand
Primeira Liga
Porto -
Pacos Ferreira
Premier League
Stoke -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Crystal Palace (Delayed)
Primera División
Villarreal -
Las Palmas
Eredivisie
PSV – Heracles
Serie A
Chievo Verona -
Hellas Verona
Championship
Ipswich -
Norwich
CSL
Guangzhou Evergrande -
Guizhou
Eredivisie
Feyenoord -
Ajax
Premier League
Everton -
Arsenal
Ligue 1
Nizza -
Strassburg
Serie A
Atalanta -
Bologna
Serie A
Benevento -
Florenz
Serie A
AC Mailand -
Genua
Serie A
SPAL -
Sassuolo
Serie A
FC Turin -
AS Rom
Premier League
ZSKA Moskau -
Zenit
Primera División
Celta Vigo -
Atletico Madrid
Ligue 1
Troyes -
Lyon
Premier League
Tottenham -
Liverpool
First Division A
Anderlecht -
Genk
Serie A
Udinese -
Juventus
Premier League
Dynamo Kiew -
Schachtjor Donezk
Primera División
Leganes -
Bilbao
Super Liga
Roter Stern Belgrad -
Lucani
Primera División
Real Madrid -
Eibar
Serie A
Lazio -
Cagliari
Serie A
Sao Paulo -
Flamengo
Ligue 1
Marseille -
PSG
Allsvenskan
Malmö -
AIK
Primera División
Real Sociedad -
Espanyol
Primera División
La Coruna -
Girona
Copa del Rey
Saragossa -
Valencia
Serie A
Inter Mailand -
Sampdoria
League Cup
Arsenal -
Norwich
League Cup
Leicester -
Leeds
League Cup
Swansea -
Man United
League Cup
Man City -
Wolverhampton
Copa del Rey
Murcia -
Barcelona
Copa Libertadores
River Plate -
Lanus
Serie A
Atalanta -
Hellas Verona
First Division A
Genk -
Brügge
Serie A
Bologna -
Lazio
Serie A
Cagliari -
Benevento
Serie A
Chievo -
Milan
Serie A
Florenz -
FC Turin
Serie A
Genua -
Neapel
Serie A
Juventus -
SPAL
Serie A
AS Rom -
Crotone
Serie A
Sassuolo -
Udinese
Premiership
Aberdeen -
Celtic
League Cup
Chelsea -
Everton
League Cup
Tottenham -
West Ham
Coupe de la Ligue
Strasbourg -
Saint-Etienne
Copa del Rey
Elche -
Atletico Madrid
Copa Libertadores
Barcelona SC -
Gremio
Copa Sudamericana
Fluminense -
Flamengo
Copa del Rey
Fuenlabrada -
Real Madrid
Ligue 1
PSG -
Nizza
Championship
Leeds -
Sheffield Utd
A-League
Adelaide Udt – Melbourne City
Primera División
Alaves -
Valencia
Premier League
Man United -
Tottenham
Premiership
Hearts -
Rangers
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Rijeka
Premier League
Liverpool -
Huddersfield
Championship
Cardiff -
Millwall
Primera División
Sevilla -
Leganes
Ligue 1
Bordeaux -
Monaco
Serie A
Milan -
Juventus
Premier League
Bournemouth -
Chelsea
Primera División
Atletico Madrid -
Villarreal
Championship
Hull -
Nottingham
Ligue 1
Caen -
Troyes
Ligue 1
Dijon -
Nantes
Ligue 1
Guingamp -
Amiens
Ligue 1
Montpellier -
Rennes
Ligue 1
Strasbourg -
Angers
Premier League
Arsenal -
Swansea (DELAYED)
Primera División
Bilbao -
Barcelona
Serie A
AS Rom -
Bologna
Primeira Liga
Boavista -
Porto
Premier League
Watford -
Stoke (Delayed)
Premier League
West Bromwich – Man City (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
West Ham (Delayed)
Super Liga
Cacak -
Partizan
CSL
Hebei -
Guangzhou Evergrande
J1 League
Kofu -
Kobe
Primera División
Getafe -
Real Sociedad
Eredivisie
Vitesse -
PSV
Serie A
Benevento -
Lazio
Championship
Birmingham -
Aston Villa
Premier League
Zenit -
Lok Moskau
First Division A
Brügge -
Sint-Truiden
Premier League
Brighton -
Southampton
Ligue 1
Lyon -
Metz
Serie A
Crotone- Florenz
Serie A
Neapel -
Sassuolo
Serie A
Sampdoria -
Chievo Verona
Serie A
SPAL -
Genua
Serie A
Udinese -
Atalanta
Primera División
Girona -
Real Madrid
Ligue 1
Toulouse -
St. Etienne
Premier League
Leicester -
Everton
Primera División
Eibar -
Levante
Serie A
Ponte Preta -
Corinthians
Primera División
Malaga -
Celta Vigo
Serie A
FC Turin -
Cagliari
Ligue 1
Lille -
Marseille
Superliga
Boca Juniors -
Belgrano
Serie A
Hellas Verona – Inter Mailand
Premier League
Burnley -
Newcastle
Primera División
Espanyol -
Real Betis
Primera División
Las Palmas -
La Coruna
Copa Libertadores
Lanus -
River Plate
Championship
Preston -
Aston Villa
A-League
Melbourne City -
Sydney
Ligue 1
Rennes -
Bordeaux Begles
Primera División
Real Betis -
Getafe

Der SCR Altach steht in der dritten Qualifikationsrunde zur Europa League. Die Vorarlberger schafften am Donnerstag mit einem 3:0 (2:0) bei Dinamo Brest den Aufstieg aus der zweiten Runde. Das Hinspiel hatte mit einem 1:1 geendet. Altach trifft nun auf den belgischen Spitzenclub KAA Gent, das erste Duell findet kommenden Donnerstag in Flandern statt.

Moumi Ngamaleu brachte die Altacher in Weißrussland mit einem Traumtor schon in der 8. Minute in Führung. Der Kameruner traf von der Mittelauflage aus ins Tor. Stefan Nutz legte im Finish der ersten Spielhälfte (44.) nach, ehe Kapitän Philipp Netzer kurz nach Wiederanpfiff (51.) alle Zweifel am Aufsteiger beseitigte. Für die Altacher war es auch eine gelungene Generalprobe vor dem Ligastart am Sonntag zu Hause gegen die Austria.

Die Altacher schafften im gut gefüllten Sportkomplex im an der polnisch-weißrussischen Grenze liegenden Brest nach wenigen Minuten einen Start nach Maß. Der vor einer Woche noch fehlende Ngamaleu bewies Übersicht und Klasse. Der Confed-Cup-Teilnehmer kam am Mittelkreis an den Ball, schaute auf und überhob Brest-Torhüter Jeremy Malherbe. Der in Altach überragende Franzose war fassungslos.

Altach ließ wenig zu

Weißrusslands Cupsieger versuchte danach vor allem mit langen Bällen erfolglos, die Abwehr der Altacher in Bedrängnis zu bringen. Die Elf von Trainer Klaus Schmidt stand sicher, ließ nur wenig zu. Der Steirer hatte mit Ngamaleu, Rechtsverteidiger Andreas Lienhart und Kristijan Dobras im Vergleich zum Hinspiel drei Veränderungen getätigt. Und im Unterschied zum ersten Vergleich überzeugten die Altacher mit Effizienz.

Nutz sorgte mit seinem dritten Tor im vierten Europacup-Saisoneinsatz für eine beruhigende Pausenführung. Sein Schuss aus rund 20 Meter wurde von einem Brest-Verteidiger noch leicht abgefälscht und senkte sich über Malherbe ins Gehäuse. Netzer machte dann den Sack zu, der Innenverteidiger brachte den Ball nach einem Eckball per Kopf aus schwieriger Position im Netz unter.

Ngamaleu durfte nach einer Stunde vom Feld, der leicht angeschlagene Netzer folgte ihm eine Viertelstunde vor Schluss in die Kabine, ehe Schmidt auch Nutz schonte. Altach kam nicht mehr in Bedrängnis, Lienhart hatte sogar das 4:0 am Fuß (70.).

Die Aufgabe gegen Gent wird nun eine weitaus schwierigere werden. Die Belgier zogen in der Vorsaison in der Europa League bis ins Achtelfinale ein. Im Rückspiel muss Altach außerdem nach Innsbruck ausweichen, weil die UEFA zumindest 4.500 Sitzplätze in dieser Phase fordert.

Die Stimmen

Klaus Schmidt (Trainer Altach): "Die Mannschaft hat sich den Sieg verdient, das war ein ganz klares Signal für die Mannschaft, dass sie auf dem richtigen Weg ist. Die Vereinsverantwortlichen freuen sich riesig, so soll es sein. Wir haben phasenweise sehr guten Fußball gespielt, das macht mich als Trainer stolz."

Zum Tor von Ngamaleu: "Ich dachte um Gottes willen, was macht er jetzt. Es war ein magisches Tor, ich war live dabei und habe wieder etwas Neues kennengelernt."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung